Bigsize

Album der Woche

The Chemical Brothers
Born In The Echoes

"Wie eine Revolution"

  • warning: Illegal string offset 'format' in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/modules/fieldgroup/fieldgroup.module on line 431.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-7.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 3.
  • : Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/view.inc on line 1095.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_filter::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 1562.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/argument.handlers.inc on line 694.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3100.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 480.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_username_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 527.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_node_new_comments::pre_render() should be compatible with views_handler_field::pre_render($values) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 803.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/node.views.inc on line 1112.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_search::exposed_validate() should be compatible with views_handler::exposed_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/search.views.inc on line 230.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_file::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/system.views.inc on line 225.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_term_node_tid::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/taxonomy.views.inc on line 933.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_user::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 414.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_submit() should be compatible with views_handler_filter_in_operator::value_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_content::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/includes/content.views.inc on line 398.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, &$options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 401.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_filter_protocol::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 188.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_argument_target::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 331.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 486.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_style::init() should be compatible with views_plugin_style::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 659.
  • strict warning: Declaration of calendar_view_plugin_style::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 714.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
"Wie eine Revolution"

"Wie eine Revolution"

The Bronx (5.8.2009)

Im Gespräch mit The Bronx über Revolution, Musik, Subkultur und Deutschland.

 

Liest man Berichte über The Bronx in einschlägigen Musikzeitschriften, kann man schon ehrfürchtig werden, die Jungs zu treffen. Nicht nur die unantastbaren Live-Orgien der Band sprechen für sich. Umso überraschender ist es, dass die Jungs überhaupt nicht in das erschriebene Klischee passen wollen. Im Gegenteil. Es dürfte schwer sein, freundlichere und zuvorkommendere Gesprächspartner zu finden, die so sehr bemüht sind, keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.

 

AN.de: Ihr habt mal gesagt, Deutschland sei der „goofiest place ever“. Ihr müsst uns da jetzt unbedingt die Geschichte dahinter erzählen!

Matt: [lacht laut] Ich denke, für uns ist die gesamte europäische Kultur einfach etwas befremdlich weil wir sie nicht gewohnt sind. Gerade, wenn man aus den Staaten kommt. Auch was die Musik betrifft. Es gibt so viele musikalische Dinge die hier populär zu sein scheinen...aber natürlich war das Ganze nicht so wirklich Ernst gemeint. Wir haben nur ein wenig gescherzt.

Joby: Es gibt halt so viele Unterschiede hier. Was das Essen beispielsweise angeht. Was ihr hier „Schnitzel“ nennt, das sind bei uns chicken-fried Steaks. Keine Ahnung, wo da die eigentlichen Unterschiede liegen; wahrscheinlich nur im Namen. Aber es ist als, ob man in eine andere Welt kommt. Bei den Soßen fällt mir das auch immer wieder auf.

Das Zitat stammt auch aus dem Kontext, dass ihr wohl mal in Berlin im Fernsehen Frauen gesehen habt, die sich auf einem Sportfeld entkleidet haben...

Beide: Yeah, maaan! [Lachen und schlagen ab]

Das ist DSF – Deutsches Sport Fernsehen.

Joby: Das ist großartig! Ich schaue mir so was gerne an. So etwas habe ich auch wirklich noch nie gesehen. Total klasse. Das war in so einem Hotel direkt an der ehemaligen Mauer.

Zum DSF-Gucken habt ihr ja viel Gelegenheit gehabt. Ihr seit jetzt mittlerweile zum dritten mal in einem halben Jahr im Großraum Köln. Zufall?

Matt: Naja, dieser Ort ist schon toll und wir versuchen so oft es geht wiederzukommen und Shows zu spielen. Aber am liebsten wollen wir wieder eine ganze Tour durch Deutschland machen. Das ist mittlerweile schon eine ganze Weile her. Ich glaube, das letzte mal waren wir ausführlich mit Rise Against und mit Danko Jones hier auf Tour. Das ist schon eine ganze Weile her. Aber die Shows in Köln sind dennoch immer wieder klasse. Eine großartige Stadt.

Wir sind hier in Bonn ja im direkten Einzugskreis von Köln. Das Programm ist sehr durchwachsen, aber eher ein wenig ruhiger. Teilweise auch Bands, die ihr mal als weinerlich klassifiziert habt. Ihr seid zumindest eine der härtesten Acts heute Abend und dann noch Co-Headliner. Was meint ihr, wieso ihr so gut ankommt?

Matt: Ich glaube, du hast es selber schon benannt. Es ist eben genau der Punkt, dass sich die Musik momentan eher in eine andere Richtung entwickelt. Wir sind anders. Und wir scheren uns einen Dreck darum. Wir sind die Außenseiter hier und wir waren die Außenseiter auf jeder einzelnen Tour. Aber wir lieben Festivals, es ist einfach mal eine Abwechslung zu den ganzen Auftritten in Clubs. Es ist cool, einfach hier ein wenig herumzuhängen. Selbst wenn Du keinen deutschen HipHop magst, ist es toll, einfach in diesem anderen Umfeld zu sein.

Was ist denn mit No Use For A Name? Schon die Headliner heute Abend getroffen?

Matt: Weißt du, ich habe sie mal gehört als...mann, wie lange ist das her? Ich bin auf jeden Fall gespannt, sie heute zu sehen! Es ist verdammt viele Jahre her, aber hey, ich bin sicher, dass ich sogar noch einige Lyrics von denen drauf habe [lacht].

Lasst uns mal von eurer Musik sprechen. Ich finde es sehr interessant beim Hören eurer Musik, jedes Mal aufs neue festzustellen, wie ihr euren Stil in so viele Richtungen ,aber immer noch das Label The Bronx draufkleben lasst.

Matt: Ja, Mann. Viele Leute fragen uns immer wieder, wie wir damals klingen wollten, als wir die Band gegründet haben. Es gab gar nicht so etwas wie eine Hauptrichtung, die die Band verkörpern wollte. Wir konnten spielen, was wir wollten und immer noch The Bronx sein. Und genau so ist es geblieben. Bei jeder Platte, bei allem was wir machen versuchen wir, uns ein wenig auszustrecken und wieder ein bisschen etwas Neues zu machen. Mit dieser Mentalität haben wir angefangen und darum können wir es auch heute noch so laufen lassen. Darum können wir jetzt eine El Mariachi-Platte aufnehmen. Harte Songs, laute Songs, leise Songs aufnehmen. Das ist cool.

Wie schnell langweilt euch denn ein Genre?

Joby: Ich denke, man sollte Dinge so lange durchziehen, wie sie einen inspirieren. Die Dinge, die du tust, müssen sich wie eine Revolution für dich selbst anfühlen. Jedes mal aufs Neue. Wenn Du diesen Punkt verlässt, solltest du dir Gedanken machen, etwas Neues auszuprobieren. Aber das ist ja das Spannende an der Musik. Du kannst immer wieder neue Dinge probieren.

Und es fühlt sich für euch noch revolutionär an, was ihr tut?

Joby: Auf jeden Fall. Darüber hinaus wird es ja unsere El Mariachi-Platte im August geben. Es gibt im Prinzip ja jetzt schon zwei Bands. Da haben wir auch gar nicht die Zeit für allzu viele Seitenexperimente. Das Ganze hat sich zu einer Vollzeit-Lifestyle Beschäftigung für uns als Band entwickelt.

Das war ja nicht immer so, auf eurer ersten Platte habt ihr noch über Armut gesungen. Und zwar aus realem Hintergrund. Wie ist es für euch diese Songs heute, nach drei erfolgreichen Platten, zu performen. Habt ihr einen anderen Blick dafür entwickelt?

Matt: Ja, es ist schon was anderes. Ich würde auch nicht sagen dass es eine Routine oder so was ist. Klar, die erste Platte liegt jetzt sechs Jahre zurück. Natürlich stehen wir nicht mehr an der selben Stelle. Aber in gewissen Dingen doch auch schon. Wir sind immer noch die selben Menschen. Es ist also nicht so, dass ich mich beim performen alter Songs über die Person wundere die sie geschrieben hat. All das ist immer noch ein großer Teil von mir!

Joby: Jede Platte von uns ist wie ein Schnappschuss zu einer ganz bestimmten Zeit. Wenn ich die alten Songs spiele, erinnere ich mich an die Dinge, die daran geknüpft sind. Die Studios, in denen wir waren, die Menschen, mit denen wir gearbeitet haben. All die verrückten Dinge die wir erlebt haben und das macht Spaß! Es ist als, ob du durch ein Fotoalbum blätterst.

Ist es auch das Gefühl, was ihr dann auf der Bühne habt? Lebt ihr euch in die alten Zeiten hinein oder bekommt der Song beim Spielen jedes Mal eine neue Bedeutung?

Joby: Nee, auf der Bühne muss ich mich auf das konzentrieren was ich tue! [lacht] Ich drifte nicht völlig ab in die unendlichen Weiten meiner Erinnerung [lacht] Aber wenn ich das Album höre oder einen alten Song zufällig anschalte, dann ist es schon so, dass er mich auch wieder in diese Zeit zurückversetzt. Es ist ein schönes Gefühl, aber auf der Bühne sind wir einfach hochkonzentriert.

Ich habe eine schöne Zeile auf eurer neuen Platte gefunden: „You'll all be dead if this machine turns art into routine“. Nach drei erfolgreichen Platten: wie sehr seit ihr schon Teil dieser besungenen Maschinerie?

Matt: Es ist verrückt, ich habe mir gerade heute noch dazu Gedanken gemacht. Ich meine, wir sind eine unübliche Band. Wir sind stolz auf alles was wir gemacht haben. Wir haben eine Independent-Platte veröffentlicht, waren auf einem Major-Label und haben dann unsere eigene Platte rausgebracht. Weißt Du, die wenigsten Bands haben die Chance, überhaupt so was zu machen. Das ist cool, aber es ist auch Teil einer langen Reise. Du musst Vertrauen in andere Menschen stecken, um deine Musik zu realisieren. Ich werde davon inspiriert, aber es zieht mich auch runter. Es ist ein hartes Geschäft und ab einem gewissen Punkt bist Du einfach gezwungen, dir Leute von außen ins Boot zu holen. Und oftmals läuft es auch nicht so, wie du es dir vorstellst. Es ist sehr schwierig, aber am Ende des Tages sind wir als Band immer noch in der Lage, die Richtung vorzugeben. Wir sind inspiriert und wir geben den Ton an, denn wir lieben was wir tun. Das ist und bleibt die Grundlage der Band: Musik machen!

Ich würde gerne noch über euer Artwork und die alten Videos sprechen. Ist es okay, wenn ich das mal als trashig bezeichne?

Beide: [lachen] Wahrscheinlich schon...

Habt ihr ein Faible für alte Horror Filme?

Joby: Absolut. Wir sind schon wirkliche Fans, was diesen ganzen Underground-Stuff angeht. Es ist wichtig, diese Schönheit zu erkennen, von Dingen, die eben aus einer ganz anderen Ebene kommen. Das ist der Stoff, den wir lieben: die Dinge die unter dem Radar liegen. Sollten wir jemals in einem Film mitspielen, wird das garantiert nichts mit Mainstream zu tun haben

Beeinflusst euch das?

Matt: Ja, auf jeden Fall. Das Ganze ist wirklich so eine Art Kreislauf. Die Kunst beeinflusst die Musik und die Musik beeinflusst die Kunst! Das alles ist gebündelt an dem Ort an dem wir leben. Wenn du dich selbst öffnest und dich von Dingen beeinflussen lässt, die dich umgeben – da passiert etwas ganz Großartiges. Es ist cool, denn auf diese Weise musst du nicht Rom oder in der Wüste nach Stoff suchen, über den du singen kannst.

Ich habe heute Abend noch mein erstes The Bronx Konzert vor mir. Es gibt die wildesten Storys, wie gefährlich sind The Bronx auf der Bühne?

Matt: Nein, nein, nein. Wir sind gar nicht gefährlich. Im Gegenteil. Es ist eher die Erwartungshaltung der Menschen, die auf unsere Konzerte kommen. Das ist wirklich ein ganz wichtiger und interessanter Punkt. Wir beobachten immer wieder wie Leute wirklich glauben unsere Shows wären eine gefährliche Sache! Sie sind es nicht! Es ist eine positive Energie! Wenn die Leute wirklich anfangen, sich zu prügeln – wir hören sofort auf zu spielen! Darum geht es nicht bei The Bronx. Du kommst hin und du schaltest ab: auf eine positive Weise! Unglücklicherweise passieren tatsächlich auch mal unschöne Sachen. Aber ich glaube, die Leute glauben, dass es viel schlimmer ist, als es tatsächlich bei uns zu geht. Es ist eine Party. Wir wollen dass die Leute mit uns feiern.


Fotos: Michael Weh

 

Skyscraper