Bigsize

Album der Woche

The Chemical Brothers
Born In The Echoes

You're against us, I'm against you!

  • warning: Illegal string offset 'format' in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/modules/fieldgroup/fieldgroup.module on line 431.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-7.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 3.
  • : Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/view.inc on line 1095.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_filter::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 1562.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/argument.handlers.inc on line 694.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3100.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 480.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_username_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 527.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_node_new_comments::pre_render() should be compatible with views_handler_field::pre_render($values) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 803.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/node.views.inc on line 1112.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_search::exposed_validate() should be compatible with views_handler::exposed_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/search.views.inc on line 230.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_file::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/system.views.inc on line 225.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_term_node_tid::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/taxonomy.views.inc on line 933.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_user::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 414.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_submit() should be compatible with views_handler_filter_in_operator::value_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_content::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/includes/content.views.inc on line 398.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, &$options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 401.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_filter_protocol::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 188.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_argument_target::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 331.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 486.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_style::init() should be compatible with views_plugin_style::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 659.
  • strict warning: Declaration of calendar_view_plugin_style::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 714.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
You're against us, I'm against you!

You're against us, I'm against you!

Art Brut (17.3.2009)

Nach dem letzten Album standen Art Brut nach dem Split mit der alten Plattenfirma plötzlich ohne Plattenvertrag da. Die Engländer machten das Beste aus der Situation, schrieben viele Songs und suchten sich mit Frank Black nicht nur einen fähigen Produzenten und großartigen Musiker, sondern auch einen Verbündeten. Mit ihm nahmen sie zusammen ihr neues Album Vs. Satan auf, das nun erscheint. Genügend Gründe, um ein ausführliches Gespräch mit Frontmann und Songwriter Eddie Argos zu führen.

AN.de: Lass uns doch einfach am Anfang der Entstehung der neuen Platte anfangen. Wie hast du dich gefühlt, nachdem die EMI und Art Brut vor einem Jahr im Streit auseinander gegangen sind und ihr ohne Plattenvertrag da standet?

Eddie Argos: Ich war irgendwo erleichtert. Ich glaube, kein Plattenvertrag ist besser als ein Plattenvertrag mit der EMI. Die Firma hatte damals eine Single ausgekoppelt, ohne dies mit uns abzusprechen, was wir nicht gut fanden. Danach war eine Trennung die logische Folge.

AN.de: Sind einige Lyrics auf Art Brut Vs. Satan eine direkte Folge dieses Konflikts, dieser für dich enttäuschenden Erfahrung mit dem Business?

Argos: Vielleicht schon ein wenig...

AN.de: Ich denke besonders an Demons Out!

Argos: (lacht) Ja, der Song schon. Es war einfach ein großer Kampf für uns während und nach der Trennung, und da ist es klar, dass sich so etwas auch in der nachfolgenden Musik niederschlägt. Sie ist jetzt ein wenig mehr Punk würde ich sagen.

AN.de: Passend dazu darf man auf eurer Website lesen, dass dieses Album eure letzte Warnung sei. Vor was wollt ihr uns denn warnen?

Argos: (lacht) Das muss Jasper (Future, Gitarrist) in die Welt gesetzt haben. Ich bin mir nicht sicher, was er damit gemeint hat. Allerdings ist es so, dass wir unzufrieden damit sind, wie sich viele Bands verkaufen in der Öffentlichkeit. Vielleicht ist es einfach die letzte Warnung bevor wir kommen, um sie ordentlich aufzumischen (lacht).

AN.de: Genau über dieses Thema singt du auch bei Demons Out! Da heißt es „If we can´t change the world/ Let´s at least get the charts right!“

Argos: Ja, es ist eben so, dass ich von den Charts in den letzten Jahren sehr enttäuscht bin. Ich höre gerne Bands wie The Replacements, Jeffrey Lewis usw. und ich persönlich finde es sehr schade, dass solche Bands und Künstler nicht in den Charts zu finden sind. Ich kann zum Beispiel wirklich nicht verstehen, warum The Kooks oder die Kaiser Chiefs so erfolgreich sind...

Argosinterview2.jpg

AN.de: Wenn ich dich richtig verstehe geht es dir vor allem um Authentizität, ebenfalls ein zentrales Thema eures neuen Albums.

Argos: Ja, genau.

AN.de: Lass uns über den Aufnahmeprozess reden. Frank Black hat das Album produziert. Warum wolltest du ihn hinter den Reglern haben und wie hat er reagiert, als du ihn gefragt hast?

Argos: Ich liebe das erste Frank Black And The Catholics Album. Das hat er in nur einem Tag aufgenommen, es hört sich an, als ob es nur ein Take ist. Genau das wollten wir auch für unser neues Album. Und wenn du das durchziehen willst, dann musst man sich an Frank Black wenden. So arbeitet er einfach. Er ist das Ideal. He´s the master! Also haben wir ihn angerufen und er hat sofort zugesagt. Wir kannten uns schon vorher. Wir haben vor eineinhalb Jahren in Cambridge zusammen gespielt und uns getroffen. Ich dachte erst, dass ich unheimlich eingeschüchtert werden würde von seiner Persönlichkeit, immerhin ist es Frank Black! Aber er war direkt so freundlich, nett und liebenswürdig, dass es unmöglich war, von ihm eingeschüchtert zu sein.

AN.de: War er auch ein Fan eurer Musik?

Argos: Ja, auf jeden Fall. Er hat erzählt, dass als er uns gehört hat, wußte er sofort, dass wir eine von den Guten sind.(lacht verlegen) That´s so cool. Frank Black thinks we´re one of the good ones.

AN.de: Er hat euch dann eingeladen nach Amerika, um das Album dort aufzunehmen?

Argos: Ja, genau. Er selbst lebt in Eugine, aber sein Studio ist in Salem. Wir sind also hin und es war als ob wir eine Frank Black Platte aufnähmen, mit ihm hinter den Reglern, in seinem Studio. Es war toll.

AN.de: Wie verliefen die Aufnahmen?

Argos: Oh, es war brilliant! Einfach nur Press and record. Meine Lyrics habe ich in einem Wandschrank in der Küche eingesungen, der Rest war in der Küche selbst aufgebaut. Wir haben die Songs gespielt und er meinte: Perfekt. Wenn mal etwas nicht so lief, wir wir uns das vorstellten, hat Black uns einfach gesagt, wie wir es zu machen hätten und plötzlich funktionierte es. Die Songs sind einfach und diesmal war es der Aufnahmeprozess ebenso. Wir haben auch einige First-Takes auf die Platte nehmen können. Allerdings hätte dies niemals so gut harmonieren können, hätte uns das Vertrauen in den Produzenten gefehlt. Aber hey: Unser Produzent war Frank Black, als waren wir auf der sicheren Seite (lacht)

AN.de: Hat Black selber auch einige Ideen zu den Songs beigesteuert oder hat er sich zurückgehalten, alles im Ganzen überblickt und euch eher indirekt inspiriert?

Argos: Ein wenig von Beidem. Wir haben noch viele neue Songs geschrieben, als wir erstmal dort waren. Darunter z.B. Mysterious Bruises, Twist and Shout oder Slap Dash For No Cash. Es kamen einfach immer mehr Songs dazu. Black hat uns immer wieder ermuntert, Neues auszuprobieren.

AN.de: Der letzte Song der Platte, Mysterious Bruises, unterscheidet sich von den restlichen Songs. Er ist nicht nur länger, er hat auch so etwas wie einen Funkbeat. Er lässt der Musik und den Lyrics mehr Raum um zu wachsen. Der Song zeigt eine Seite, die man so noch nicht von euch kannte, die euch aber sehr gut steht. Wie ist der Song entstanden?

Argos: Wir haben dieses Stück gespielt und Frank Black hat immer nur gesagt: „Spielt weiter, spielt weiter. Nicht aufhören.“ Und am Ende waren wir bei acht Minuten angekommen. Ich komme aus dem Punk, da sind nunmal Lieder um die drei Minuten Standard. Also musste ich erst einmal von der Stärke des Songs überzeugt werden.

AN.de: Kannst du dir vorstellen, mehr solche Songs zu schreiben?

Argos: Ich denke schon, ja. Ich mag die Talking Heads und solche Sachen, von daher kann ich mir auf jeden Fall vorstellen, mehr solche Songs aufzunehmen. Mysterious Bruises war eine schwere Geburt. Ich meine, 8 Minuten! That´s a lot of lyrics!

AN.de: Es scheint, als ob der Sound des Albums organischer, harmonischer und auch direkter ist als vorher. Ist das der Verdienst Blacks und des anderen Aufnahmeprozesses?

Argos: Ja, auf jeden Fall. Beim ersten Album hatten wir noch nicht das große Selbstvertrauen, also gingen wir dort nicht so weit und haben uns nicht so sehr mit allem auseinander gesetzt. Auf dem zweiten Album geriet alles etwas aus dem Ruder. We grew a little bit mad. Da haben wir zuviel machen wollen und das gleichzeitig. Wir brauchten Grenzen, und die waren nun wieder vorhanden. Wir haben einfach auf „Record“ gedrückt und gespielt, wodurch wir viel fokussierter auf die Musik waren. Sonst habe ich ständig alles unterbrochen, wollte dies ändern, wollte das ändern. Diesmal, wenn man weiß, alles wird ungefiltert aufgenommen, spielt man komplett anders.

AN.de: Bei Slap Dash For No Cash machst du den Sound von Platten generell zum Thema. Du kritisierst darin vor allem Bands, die perfekt und klar klingen wollen, ohne störende Geräusche, Verspieler etc. Um eine Textzeile zu zitieren: "Why is everyone trying to sound like U2?" Was glaubst du?

Argos: (lacht) Ich weiß es nicht. Scheinbar möchte inzwischen jede Band eine berühmte Stadion-Rockband werden, alles geht in diese Richtung. Fast alles im Radio hört sich so an. Wann ist das passiert? Wo sind die Punkbands geblieben? Was ist mit ihnen geschehen? Eine Band wie The Mountain Goats nimmt ihre Songs noch mit einem Bandgerät auf und das hört man auch. Es hört sich viel menschlicher an. Aber vielleicht liegt es auch nur an mir, aber ich finde solch eine Art Musik zu machen und aufzunehmen einfach besser.

AN.de: Also ist es wohl kaum ein Zufall, dass der Song The Replacements auf der Platte direkt Slap Dash For No Cash folgt und damit inhaltlich den Gegenpart bildet...

Argos: (lacht) Natürlich nicht. Ich habe die Band tatsächlich erst gerade für mich entdeckt und sie verkörpert genau die Attribute, die ich gern habe: liebenswerte Songs mit Humor. Ich frage mich ernsthaft, wie es passieren konnte, dass ich die Band erst mit 28 entdecken konnte. Was habe ich denn die ganze Zeit nur getrieben? Ohne sie war ich doch niemals wirklich glücklich! Warum hat mir denn keiner von ihnen erzählt? Naja, jetzt geht’s mir besser. (lacht)

AN.de: In deinen Texten geht es im Normalfall um dich, deinen Alltag, mehr oder minder besondere Situationen, die denen in den Leben anderer Musikliebhaber oder anderer ganz normaler Leute nicht unähnlich sind. Ist das einer der Gründe, warum Art Brut so erfolgreich sind?

Argos: Ich hoffe doch. Wenn ich die Texte schreibe, kommt es von ganz alleine, dass ich über nichts besonderes schreibe. Ich denke dabei an mich und meine Freunde. Ich bin z.B. einfach ein großer Comicfan, so ist DC Comics And Chocolate Milkshake entstanden. Vieles passiert einfach über das Zusammensein mit Freunden. Auch ein Grund dafür, dass ich unbedingt immer mehr und immer neue Freundschaften schließen möchte.

AN.de: Wie kannst du dich an all diese kleinen Geschichten erinnern, aus denen die Texte entstehen? Hast du sowas wie ein Tagebuch?

Argos: Kein Tagebuch, aber ich habe einen Blog im Internet, der mir tatsächlich etwas hilft. Blogs sind ja ohnehin die Tagebücher der Zukunft. Ich habe einfach schon immer gerne Songs geschrieben und sobald mir etwas einfällt, schreibe ich es schnellstmöglich nieder in eines meiner unzähligen Notizbücher. Ich glaube, am Ende sind meine Songs so etwas wie mein Tagebuch.

AN.de: Einer meiner persönlichen Favoriten auf dem Album ist DC Comics And Chocolate Milkshake. Das Albumcover wurde von Jeff Lemire designed, einem bekannten Comic-Zeichner. Der Titel des Albums hört sich an, als ob ein paar Superhelden gegen einen großen Bösewicht kämpfen müssten. Du selbst hast eine Kolumne im Internet, in der du über aktuelle Comicveröffentlichungen schreibst. Wie groß war der Einfluss der Comickultur auf dieses Album?

Argos: Massiv! Ich lese und liebe Comics schon mein ganzes Leben lang. Im Moment lese ich wieder auch sehr viel. Und bei mir ist es so: Wenn ich mich intensiv mit etwas beschäftige, wächst der Einfluss dessen auf mich automatisch an. I´m caught easily (lacht) Und dann beeinflusst diese eine Sache mein gesamtes anderes Arbeiten ebenfalls, und so war dies diesmal auch mit den Comics.

Argosinterview3.jpg

AN.de: Und warum DC und nicht Marvel?

Argos: (lacht) Ich bevorzuge einfach DC Comics. Sie können auf eine viel längere Geschichte zurück blicken. DC startete bereits in den 30er Jahren, Marvel im Prinzip erst in den 60er Jahren. Niemand hätte ahnen können, dass sich die Charaktere DCs solange halten können und in all den Jahren haben sie sich immer wieder Veränderungen unterzogen, es wurde immer weiter an ihnen gearbeitet und das finde ich großartig.

AN.de: Wenn die Band Art Brut ein Superheld sein könnte, welcher wärt ihr?

Argos: (lacht) Lass mich überlegen. Ich glaube, wir wären Booster Gold, mein persönlicher Lieblingsheld. Es geht dort um einen Mann, der aus der Zukunft zurück in die Vergangenheit reist um dort als Held zu agieren. Dafür klaut er sich aus dem Museum, wo er arbeitet coole Sachen, z.B. einen Floatring (verleiht dem Träger die Fähigkeit zu fliegen) usw. Aber ich befürchte, die Lyrics eines solchen Helden wären verdammt langweilig.

AN.de: Würdest du selber gerne einmal ein Comicbuch schreiben, ähnlich wie Gerard Way von My Chemical Romance?

Argos: Ja, auf jeden Fall. Nur bin ich leider im Moment etwas zu beschäftigt mit anderen Sachen. Aber ich hab The Umbrella Academy von Way gelesen. Ich kann zwar mit seiner Band nicht soviel anfangen, dafür aber umso mehr mit dem Comic. Ich frage mich, wie er die Zeit dafür gefunden hat. Ich glaube, er trinkt nicht, also kommt die Zeit wohl davon und ich trinke wirklich viel, also habe ich nicht die Freizeit um Comics zu verfassen (lacht).

AN.de: Wir haben über Superhelden geredet, aber wer ist der Oberschurke? Wer ist denn Satan genau?

Argos: Satan ist jeder, der gegen uns ist. Wer nicht für uns ist, ist gegen uns, und wird automatisch zu Satan. Und dagegen bin ich wiederum. You´re against us, I´m against you! That´s good! (lacht) If you´re not liking the music Art Brut write, than I am against you! It´s that simple, yeah!

AN.de: Ich habe in eurem Zusammenhang viel von selbsterfüllenden Prophezeiungen gelesen. Auf dem ersten Album hast du darüber gesungen, bei Top Of The Pops aufzutreten, was euch gelungen ist. Auf dem zweiten Album folgte der Direct Hit. Was möchtest du mit Art Brut Vs Satan erreichen?

Argos: Destroy Satan! (lacht)

AN.de: Wie bekämpft ihr den Mythos des dritten Albums?

Argos: Ich fand es leichter dieses Album zu machen als das letzte. Damals waren wir etwas verwirrt, glaube ich. Wir waren so lange auf Tour und haben zu wenig das gemacht, was wir wirklich wollten sondern uns zu viele Gedanken um die Meinung anderer gemacht. Diesmal haben wir wirklich nur das gemacht, was wir uns selber vorgestellt haben und das hat es sehr viel einfacher gemacht. Es war uns diesmal in erster Linie wichtig, dass wir das Ergebnis mögen.

AN.de: Im Mai kommt ihr zurück nach Deutschland um zu touren. Da ihr die Vorbands selbst auswählt, habt ihr eure Wahl schon getroffen?

Argos: Im Moment versuchen wir die 1990s zu bekommen. Die sind wirklich toll und talentiert und sind außerdem Freunde von uns. Wir versuchen, das irgendwie zu arrangieren. Außerdem könnte es auch sein, dass The Blood Arm, weitere Freunde von uns mit auf Tour kommen.

AN.de: Vielleicht noch eine Frage, die Art Brut nicht direkt betrifft. Viele Fans wollen dich und deine andere Band Glam Chops beim Eurovision Contest sehen, dafür wurde unter anderem extra eine Facebook-Gruppe eingerichtet. Wie denkst du darüber?

Argos: Ich würde gerne daran teilnehmen. Ich liebe es bei Glam Chops zu sein, ich liebe Glam Music. Obwohl es für mich vor allem Spass ist, scheinen es die Leute zu mögen. Ich habe auch schon eine Anmeldung angefordert und schreibe schon einen Song (singt den Song an). Besonders die englischen Beiträge der letzten Jahre waren immer besonders schlecht. Andrew Lloyd Webber hat den Beitrag für dieses Jahr geschrieben, welcher auch nicht besser ist. 2010 kommen wir und wir werden gewinnen!

 

Skyscraper