Bigsize

Album der Woche

The Chemical Brothers
Born In The Echoes

"Wir sind viel besser als Obama!"

  • warning: Illegal string offset 'format' in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/modules/fieldgroup/fieldgroup.module on line 431.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-7.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 3.
  • : Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/view.inc on line 1095.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_filter::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 1562.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/argument.handlers.inc on line 694.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3100.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 480.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_username_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 527.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_node_new_comments::pre_render() should be compatible with views_handler_field::pre_render($values) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 803.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/node.views.inc on line 1112.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_search::exposed_validate() should be compatible with views_handler::exposed_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/search.views.inc on line 230.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_file::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/system.views.inc on line 225.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_term_node_tid::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/taxonomy.views.inc on line 933.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_user::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 414.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_submit() should be compatible with views_handler_filter_in_operator::value_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_content::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/includes/content.views.inc on line 398.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, &$options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 401.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_filter_protocol::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 188.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_argument_target::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 331.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 486.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_style::init() should be compatible with views_plugin_style::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 659.
  • strict warning: Declaration of calendar_view_plugin_style::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 714.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
"Wir sind viel besser als Obama!"

"Wir sind viel besser als Obama!"

Mando Diao (13.2.2009)

Einen Monat vor ihrem Album Release kamen Mando Diao mit ihrer Single Dance With Somebody im Gepäck nach Köln, um die neue Platte anzukündigen. alternativenation.de traf die beiden Sänger Björn Dixgård und Gustaf Erik Norén in einem Kölner Hotel, um über ihr neues Album zu reden. Im Fernsehen liefen derweil Bilder der spektakulären Notlandung einer Boeing 737 auf dem Hudson River in New York.

 

 

AN.de: Reist ihr gerne? Wie ist es, ohne Tour auf Reisen zu sein?

Björn Dixgård: (lacht) Ich hasse es zu fliegen. Ich habe Angst davor. Hast du die Bilder im Fernsehen gesehen?

AN.de: Ja, aber es haben doch alle überlebt.

Björn Dixgård: Ja, trotzdem, ich habe ziemlich Angst vorm Fliegen. Ich mag es nicht in so einer Kiste zu sitzen, da krieg ich Platzangst.

Gustaf Erik Norén: I’m ok. Außer, dass es ziemlich langweilig ist. Ich habe keine Angst, wenn wir oben in der Luft sind, aber sobald Turbulenzen kommen,..

AN.de: …dann wird’s wie Achterbahnfahren.

Björn Dixgård: Aber Achterbahn fahren find ich ziemlich cool, außer die eine am Tokyo Dome in Tokyo. Die war ein bisschen zu viel des Guten (lacht)

AN.de: In Las Vegas gibt es eine auf dem Dach eines Hochhauses.

Gustaf Erik Norén: Da haben wir von gehört. Wir waren sogar noch nie in Las Vegas.

Björn Dixgård: Wir würden gerne dahin.

Gustaf: Björn und ich haben mal einen Songwritertrip dahin geplant, aber er musste zu einer Hochzeit, also haben wir es gecancelt. Aber wir wären vor einem Jahr fast dahingefahren.

AN.de: Gibt es noch andere Orte, wo ihr noch nicht ward, aber gerne hinwollt?

mandodiao_interview_max_foto_byBaldurBragason2Björn Dixgård: Brasilien

Gustaf Erik Norén: Brasilien! Wir waren noch nie in Brasilien.

Björn Dixgård: Und Puerto Rico. Wir lieben Südamerika..

Gustaf Erik Norén: Die Musik und die Frauen und das Wetter und der Strand und alles was ich von Brasilien gehört habe ist der Wahnsinn.

Björn Dixgård: Wir waren mal in Chile, dort haben wir gespielt, und das war schon der Wahnsinn. Unglaublich!

AN.de: Wie kommt ihr dort an?

Gustaf Erik Norén: Großartig. Wir haben dort nie ein Album rausgebracht und trotzdem in einer ausverkauften Halle für 2000 Leute gespielt und die Leute haben sogar mitgesungen. Wahrscheinlich ist es das Internet, über Myspace oder so. Ernsthaft, wir haben da noch nie ein Album veröffentlicht. Und unsere damalige Plattenfirma EMI wussten nicht mal, dass wir in Chile sind und ein ausverkauftes Konzert gespielt haben. Das war etwas komisch (lacht) Aber es war wirklich eine krasse Erfahrung. Südamerika ist einfach die beste Kombination aus Europa und Amerika. Es ist völlig amerikanisiert und gleichzeitig sieht es aus wie Europa.

Björn Dixgård: Das ist eine komische Kombination. Wenn ich mich zwischen England und Südamerika entscheiden müsste, ich wüsste was ich tun würde.

AN.de: Ihr seid ja kürzlich nach Stockholm gezogen und habt eine Menge gesehen. Gäbe es noch andere Städte, wo ihr euch vorstellen könntet zu leben?

Gustaf Erik Norén: Berlin ist auf jeden Fall eine der Top 5 Städte auf der Welt.

Björn Dixgård: Das ist eine Stadt in der ich leben könnte.

Gustaf Erik Norén: Los Angeles mag ich überhaupt nicht.

Björn Dixgård: Dito. Da fährt man nur in seinem Auto rum.

Gustaf Erik Norén: Und die Leute gehen um 2Uhr pennen.

Björn Dixgård: Echt. Die Bars schließen um zwei. Es ist ziemlich kompliziert, wenn du nicht gerade ein Megastar bist. Es ist eine Stadt, in der man sich sehr einsam fühlen kann. Es passieren so viele Sachen in LA, aber wenn du kein Star bist, laden die dich nicht ein.

AN.de: In Stockholm machen die auch sehr pünktlich zu, oder?

Gustaf Erik Norén: Stockholm ist ein bisschen steif.

Björn Dixgård: I Stockholm kann man schon weggehen.

Gustaf Erik Norén: Die Leute in Stockholm gehen aus, aber es ist wohl die größte Single-Stadt in Europa. In den USA gehen die Leute nur aus, wenn sie ein Date haben; also sind alle, die du triffst, irgendwie gerade am Daten. Das ist echt steif und komisch, weil jeder Eindruck machen will und verhält sich irgendwie unnatürlich. Und in Stockholm gehen alle nur aus, um jemanden zu finden… das ist irgendwie anders.

AN.de: Sprechen wir über euer neues Album. Was ist neu?

Gustaf Erik Norén: It’s a fine piece of art. Es ist wirklich sehr gut geworden. Ich will mich nicht so anhören wie alle Bands, die ihr neues Album promoten, aber ich denke, es ist wahrscheinlich das beste Album, das wir bisher gemacht haben. Ich will das eigentlich nicht sagen, weil jeder das bei jedem Album sagt, aber ich vermute fast, dass dies unser bestes Album ist. Man kann das zwar erst in 10 Jahren sagen und nicht direkt nach dem Aufnehmen, aber ich vermute, dass es so ist. Ein Song klingt beim ersten Mal hören anders als beim 20ten Mal. Manche Songs überleben, warum auch immer, aber sie bleiben. Wir haben soviel Leidenschaft, Mühe und Hoffnung in dieses Album gesteckt, dass wir hoffen, es lebt für 100 Jahre.

AN.de: War es ein langer Prozess?

Björn Dixgård: Es war der längste Prozess bisher. Bei den Alben davor haben wir vielleicht zwei bis drei Monate gebraucht. Aber bei diesem hat es lange gedauert bis wir hereingewachsen sind. Das hat uns ganz schön viel Arbeit gemacht; wir haben unser eigenes Studio gebaut, alles selber organisiert, selber gemischt: alles an diesem Album ist selbst gemacht.

Gustaf Erik Norén: Der erste Song, den wir gemacht haben war Gloria, und den haben wir Ende April letzten Jahres aufgenommen. Das Album selbst war am 19. Dezember 2008 komplett fertig. Die letzten Monate arbeiteten wir 20 Stunden am Tag und kamen kaum zum Schlafen. Wir waren nur im Studio und hatten nicht mal mehr Zeit für die Familie. Wir haben sogar kaum essen können, weil wir vor Weihnachten fertig sein mussten.

Björn Dixgård: Eine Deadline kriegst du schnell aufgedrückt; ob du es willst oder nicht. Da sagt einer: ”Ich denke ihr solltet bis November fertig sein” und du denkst:” November? Das ist cool, da haben wir ja noch zwei Monate Zeit!” Und am Ende hast du doch wieder Stress. Aber irgendwie ist das auch gut. Es bringt dich zielstrebiger zu einem Ergebnis.

Gustaf Erik Norén: Wir können ganz gut Kriegsmethoden entwickeln, also eine Kampftechnik, die uns bei der Arbeit in stressigen Situationen hilft. Und diese Art zu arbeiten tat uns sehr gut, da wir zusammen mit den Salazar Brothers alles unter Kontrolle hatten. Die hatten vorher übrigens noch nie eine Rockband aufgenommen und bis dato nur gesampelt. Normalerweise nehmen sie Platten, suchen sich was raus und sampeln. Und jetzt haben die sozusagen uns als Samples benutzt und uns gesagt, wie wir spielen sollen.

Björn Dixgård: Die waren wie kleine Kinder, die noch nie richtige Instrumente gesehen haben. “Kannst du das auf der Snare machen? Wow, das ist so cool!” (lacht)

Gustaf Erik Norén: Kannst du dir das vorstellen? Die hatten echt noch nie richtige Instrumente gehört!!!

AN.de: Die Salazar Brothers haben ja vorher vor allem Hip Hop gemacht. Wie kommt man auf die Idee, ein Rockalbum mit Hip Hop Produzenten aufzunehmen?

mandodiao_interview_max_foto_byErikWeiss1Björn Dixgård: Es war wirklich ein erfrischendes Erlebnis mit Leuten zusammenzuarbeiten, die nicht nur Musiknerds einer Richtung sind, sondern völlig offen gegenüber allem.

Gustaf Erik Norén: Die Salazar Brothers haben ja auch nicht nur Hip Hop gemacht, sondern auch Reggae, Salsa, brasilianischen Jazz,..

Björn Dixgård: Sogar Crunk haben die gemacht. Wir haben sehr viel Neues durch sie kennengelernt. Übrigens: auch Crunk kannten wir vorher nicht.

Gustaf Erik Norén: Da spielt man den Song nur halb so schnell und dann machen sie es noch langsamer und dann nimmt man irgendwelche Pillen, dass du so stoned wirst, dass alles noch langsamer wird. Und dann hören die sich die Musik an. Naja, die Salazar Brothers nehmen natürlich keine Drogen, aber sie wissen darüber Bescheid. Du wirst jedenfalls keinen Crunk auf unserem neuem Album hören. (lacht)

Björn Dixgård: Und eine ganze Menge Funk haben wir auch gehört.

AN.de: Soll Mando Diao tanzbarer werden?

Björn Dixgård: Ja, auf jeden Fall. Ich bin zum Beispiel echt genervt, dass ich einfach nicht zu jeder Rockband tanzen kann. Es ist einfach nicht tanzbar.

Gustaf Erik Norén: Wir an erster Stelle. Wir haben uns unserer Liveshows angehört und gemerkt, dass man da einfach nicht zu tanzen kann. Du kannst ein bisschen rumhüpfen und rumpöbeln, aber es ist nicht wirklich schön. Uns fehlte da die Eleganz. Trotzdem sollte es Rock sein.

Björn Dixgård: Das neue Album ist die perfekte Kombination daraus. Wie Elvis Presley,..

Gustaf Erik Norén: Oder wenn du dir Jimi Hendrix anhörst: Sehr tanzbar!

AN.de: Das erinnert mich an ein Statement von Miles Davis, der behauptete er höre den Unterschied zwischen einem weißen und einem schwarzen Musiker.

Gustaf Erik Norén: Ganz genau, obwohl die Band von Jimi Hendrix ja weiß ist, aber Rock tendiert oftmals dahin, zu “weiß” zu sein. Und gute Rockmusik ist von schwarzer Musik beeinflusst. Jede gute Rockmusik. Und du kannst das an der britschen Rockszene sehen, die haben aufgehört, schwarze Musik zu hörenDie sind nicht mehr gut. Ich höre keine schwarze Musik in Razorlight, den Arctic Monkeys und den Libertines.

AN.de: Oder Interpol, deren Musik ja sehr statisch ist.

Gustaf Erik Norén: Ganz genau. Vergleich die mal mit Led Zeppelin und Black Sabbath, die einfach sehr vom Blues und vom Soul inspiriert wurden. Auch die Beatles standen voll auf die Motown-Szene und das ist nicht zu überhören. Wir dachten uns also, wenn die englischen Bands das nicht machen, dann machen wir das eben wieder. Wir machen, was die Rolling Stones gemacht haben. Die haben den Groove und dieser hat sie so berühmt gemacht. Und Mando Diao hatte das auch schon immer. Der Blues in Down In The Past ist ja unüberhörbar.

Björn Dixgård: Seit der ersten Platte wollten wir Musik machen, die so richtig groovt.

Gustaf Erik Norén: Eine große Inspiration waren da auch The Clash - London Calling und Combat Rock; die machen viel mit afrikanischen Beats. Und wenn man die raue Rockmusik und die Eleganz der Heart&Soul Musik verbindet, dann hat man das Rezept für den Erfolg, denke ich.

AN.de: Wie hat sich damit der Sound des neuen Albums verändert?

Björn Dixgård: Man hört jedenfalls noch, dass es Mando Diao ist. Der rote Faden bei uns sind einfach unserer Stimmen, die die Leute direkt wieder erkennen. Im Sound hat sich sicherlich auch was geändert. Würden wir alle unserer Songs mit einer Akustikgitarre vorführen, würde sich wahrscheinlich alles gleich anhören. Also haben wir jeden Song anders verkleidet, anders arrangiert und uns eines weiten Spektrums an Stilen bedient. Auf dem Album ist der Sound jedes Songs völlig individuell und trotzdem hörst du, dass es von der selben Band kommt.

AN.de: Du hast es ja mal ausprobiert. 2007 hast du die Tour alleine gemacht, wie war das?

mandodiao_interview_max_foto_byErikWeiss2 Björn Dixgård: Ganz schön einsam. Nicht so schön wie mit der Band. Da hab ich gemerkt, wie schön das eigentlich ist, mit der ganzen Band zu spielen. Ich hatte ja eh nicht vor eine Solokarriere zu starten.

Gustaf Erik Norén: Manchmal schickst du die ganze Armee, manchmal reicht ein Ninja, um das ganze Imperium zu besiegen (lacht)

Björn Dixgård: Es hat jedenfalls Spaß gemacht. Es kamen viele Leute zu den Konzterten, aber ich weiß nicht, ob ich das noch mal machen werde.

Gustaf Erik Norén: Im nächsten Gefecht schicken wir wieder die Armee.

AN.de: Wie darf ich mir das vorstellen? Nur ihr fünf oder auch Trompeten und Streicher?

Björn Dixgård: Big and Beautiful.

Gustaf Erik Norén: Ich glaube, wir werden ein paar Mädels mitbringen, die Backgroundvocals machen. Wir dachten an zwei Soulsängerinnen. Cool oder?

Björn Dixgård: Du hörst eine Menge Soulchöre auf dem Album.

Gustaf Erik Norén: Es ist, was die Rolling Stones bei Give Me Shelter gemacht haben. Aber Trompeten gibt’s auch - und zwar Mexican Style! Viele Bands nehmen eher Soultrompeten, aber das hört sich so nach einem Bekenntnis an. Das hört sich an, als seien wir weiß, fett und englisch. (lacht) Wir haben immer versucht, es so hinzukriegen wie die California-Scene in den Sechzigern. Eine Kombination aus dem mexikanischen und der sechziger Rock’n’Roll-Bewegung.

AN.de: Ich habe euch als sehr selbstbewusste Band kennengelernt. Gab es einen Moment in eurer Karriere, wo ihr nicht so selbstbewusst gewesen seid?

Gustaf Erik Norén: Ich glaube, wir waren gar nicht so selbstbewusst am Anfang. Deswegen mussten wir eine Abwehrtechnik entwickeln, die allen zeigte, wie groß und schön wir waren, um die Gegner zu vertreiben. Und je besser wir geworden sind, desto weniger mussten wir diese Technik anwenden. Wir brauchen das Gelaber nicht mehr, nur noch die Musik.

Björn Dixgård: Das ist der Punkt. Ich bin zuversichtlich, was die Musik angeht. In Schweden höre ich oft, ich sei ein Vorbild. Scheiß drauf! Ich bin kein Vorbild! Da bin ich nicht gut genug für! Barack Obama ist ein Vorbild. Ich nicht! I der Musik bin ich gerne Vorbild, aber nicht im Reden und in dem, was ich denke und glaube.

Gustaf Erik Norén: Wir haben soviel Selbstvertrauen, dass wir denken, wir sind viel besser als Obama. In der Musik.

Björn Dixgård: Na Toll, da macht der jetzt ne Überschrift draus und alle sagen, die haben nichts dazu gelernt.

Gustaf Erik Norén: Siehste, wir laufen den Medien immer wieder in die Falle!

 

 

 

Photos by:

Nr.1: Baldur Bragason

Nr.2 & 3: Erik Weiss

Skyscraper