Bigsize

Album der Woche

The Chemical Brothers
Born In The Echoes

Sample It...

  • warning: Illegal string offset 'format' in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/modules/fieldgroup/fieldgroup.module on line 431.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-7.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 3.
  • : Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/view.inc on line 1095.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_filter::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 1562.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/argument.handlers.inc on line 694.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3100.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 480.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_username_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 527.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_node_new_comments::pre_render() should be compatible with views_handler_field::pre_render($values) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 803.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/node.views.inc on line 1112.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_search::exposed_validate() should be compatible with views_handler::exposed_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/search.views.inc on line 230.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_file::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/system.views.inc on line 225.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_term_node_tid::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/taxonomy.views.inc on line 933.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_user::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 414.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_submit() should be compatible with views_handler_filter_in_operator::value_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_content::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/includes/content.views.inc on line 398.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, &$options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 401.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_filter_protocol::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 188.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_argument_target::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 331.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 486.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_style::init() should be compatible with views_plugin_style::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 659.
  • strict warning: Declaration of calendar_view_plugin_style::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 714.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
Sample It...

Sample It...

Interview mit Joe Sample (22.11.2008)

Mit No Regrets haben Joe Sample und Randy Crawford einen wunderschönen Nachfolger ihres Albums Feeling Good vorgestellt.

alternativenation.de sprach anlässlich der Albumveröffentlichung und der Deutschland-Tour mit Joe Sample über die Zusammenarbeit mit Randy Crawford.

 

Wie kam es zu der erneuten Zusammenarbeit mit Randy Crawford, nachdem ihr euch ja eine sehr lange Zeit nicht gesehen habt?

Die allererste Platte, die ich mit ihr gemacht habe, wie Du natürlich weißt, war Randys Album von 1976. Und Feeling Good war das erste Ergebnis, der zweiten Beziehung, die wir geschaffen haben.
Es gab eine lange Periode, in der ich Randy Crawford überhaupt nicht gesehen habe.
Das fing in den 1980ern an. Das Musik-Geschäft, wie ich es bis dahin in meinem Leben kannte, hatte sich plötzlich verändert. Mit dem Auftauchen von MTV, der Übernahme der Indipendent-Label, bei denen ich immer unter Vertrag war, mit der Technologie, die das Aufnehmen im Wohnzimmer ermöglichte und auch mit dem Start von Rap, war es so, dass sich 1982 das Musik-Business komplett anders darstellte.
Es war ein Kampf in den 80ern, um mit dem neuen Konzept zurechtzukommen, das die Musik-Industrie wollte. Ich realisierte, dass diese neue Musik-Industrie nach Formeln suchte, die ihrem eigenen Ziel gerecht wurden. Meine Einführung in diese neue Musik-Welt war damals bei MCA Records, wo ich nach meinem ersten Treffen feststellen musste, dass jeder, mit dem ich gesprochen hatte, nicht aus der Musik-Welt, sondern von Business-Schulen kam - und ich entdeckte dort eine ganz neue Sprache.
Wie gesagt, in dieser Zeit sah ich Randy für viele Jahre nicht. Die Dinge hatten sich dramatisch verändert und ich war damit beschäftigt, die veränderten Bedingungen der 1980er zu überleben. Ich unterschrieb 1988 zwar bei Warner Brothers, wo Randy auch immer noch unter Vertrag war und eine Menge Platten aufnahm, aber trotzdem hatte ich immer noch keinen Kontakt zu ihr. Ich sah sie dann meistens auf Festivals in den Staaten.
Es war während der 1990er, dass ich feststellte, wie sehr ich die Musik der Crusaders vermisste. Mitte und Ende der 90er hörte ich viel von den Crusaders im Radio in den USA. Ich begann mit Stix Hooper und Wilton Felder (Anmerk.: ebenfalls Mitglieder der Crusaders der ersten Stunde) zu sprechen und wir waren uns einig, dass wir die Musik liebten und touren wollten - obwohl Stix mit uns nie auf Tour war. Wir kamen vor ungefähr fünf Jahren nach Deutschland, Europa und Großbritannien und wir fragten Randy Crawford, unser Gast auf dieser Tour zu sein. Das war der Zeitpunkt, an dem ich wirklich wieder mit Randy arbeitete.
Als wir während dieser Tour eines Tages in England waren, den Soundcheck gemacht und noch Freizeit hatten, fing Randy, die in einer wundervollen Stimmung war, an zu singen. Sie spielte mir danach einige ihrer letzten Aufnahmen vor und ich konnte hören, dass die Produzenten dieser Aufnahmen nur das Ziel hatten, einen Hit zu bekommen. Sie hatte verschiedene Produzenten und jeder kam vielleicht mit zwei Ideen, wie er dachte, dass er einen Hit erzielen konnte. Es klang aber einfach nur danach, dass man unbedingt einen Hit haben wollte - und daran scheiterte.
Mein Gefühl war: "Leute, wisst ihr nicht, dass ihr dann schon einen Hit habt, wenn ihr Randy Crawford einfach einen großen Song singen lasst? Lasst sie einfach performen."
Das war auch das, was ich gegenüber meinem Manager Patrick Rains äußerte und er fragte mich, ob es in Ordnung wäre, wenn Tommy LiPuma Co-Produzent würde. Ich antwortet, dass das einfach wunderbar wäre, denn es bedarf zwei von uns, um mit Randy zurechtzukommen. (lacht)
Tommy stimmte zu und Randy ebenfalls, um das Feeling Good Album aufzunehmen. Das Ziel war es, es möglichst einfach zu halten - mit einem Trio, das aus Piano, Bass und Schlagzeug bestand. Wir machten zwar ein paar kleine Overdubs, aber ich wollte im wesentlichen Randys Stimme hören, in ihrer reinsten Form. Keine Bläser, keine Streicher, keine Tambourins. Nur ein paar klasse Songs - und eben Randy Crawford.

Nach welche Kriterien habt ihr denn die Songs bei beiden Alben ausgesucht?

Ich war auf der Suche nach Melodien. Ich suchte immer erst die Melodien und habe mir dann die Texte angehört. Bei Randy war es vielleicht eher so, dass sie zuerst mehr auf den Text gehört hat. LiPuma, denke ich, orientiert sich auch in erster Linie an den Melodien - so wie die Musiker sich meistens an der Melodie orientieren.
Nachdem uns die Melodien gefielen, überwiegend von älteren Songs, die ich zuvor in den 1940ern, 50ern und 60ern gehört hatte, fragten wir Randy, was sie davon hielt. Ich erinnere mich, dass wir - Tommy und ich - an einem Punkt vielleicht 40 Songs für das Feeling Good Album ausgesucht hatten. Danach fingen wir an, Stück für Stück die Auswahl einzuschränken. Bevor wir nach New York gingen, spielte ich mit George Duke in Japan. Spät abends ging ich dann ins Hotel und ich entwickelte nachts die Konzepte der Arrangements und der Songs bis zum frühen Morgen. Ich fragte dauernd bei Tommy nach und sagte, Du und Randy, ihr müsst Euch entscheiden, denn mir läuft die Zeit davon.
Ich denke, ich hatte schließlich ungefähr 15 Stücke arrangiert. Als wir anfingen aufzunehmen, hatten wir vielleicht 14 und dann eliminierten wir noch einen weiteres.
Der Prozess war der gleiche auf No Regrets. Nur bei diesem Album sagte Randy zu uns, sie wolle nicht über die Song-Auswahl nachdenken - obwohl Randy natürlich immer mit etwas aufwartet. Tommy und ich machten es also so, aber dieses Mal, nachdem ich mit Randy nun schon zwei Jahre getourt habe, war ich umso mehr überzeugt, dass Randy auch eine Blues-Sängerin ist.

Warum Randy und ich so gut zusammen auskommen, ist, dass wir beide aus den gleichen Zutaten erschaffen sind. Und die meisten Zutaten stammen aus der afro-amerikanischen Musik: Jazz, Soul, Blues, Gospel - was immer. Wenn es von dem schwarzen Amerika kommt, weiß ich, wie man es macht. Es ist Teil meiner Seele und Randy ist genau wie ich. Darauf basiert unsere Partnerschaft - und auf der Liebe zu Song und Melodie.

In verschiedenen Medien ist es so dargestellt worden, dass es sich bei der Auswahl der Stücke quasi um das "Great-American-Songbook" handeln würde. Dabei denke ich doch, dass es das gerade nicht ist.

Das ist es nicht. Das ist nicht das Great American Songbook. Genau das haben wir sicher gestellt, dass wir das nicht machen.

Wo wir vom Blues und den afroamerikanischen Wurzeln sprechen: Ich las, dass du gesagt hast, alles sei ein Prozess, der vom so genannten 'Moaning' kommt.

Die Musik der westafrikanischen Sklaven, die um 1619 in die USA gebracht wurden, die Musik ihrer Religion, basierte auf der pentatonischen Skala; der afrikanischen, pentatonischen Skala. Es war Ausdruck eines spirituellen Gefühls, um nach Erleichterung zu rufen, die Geister zu ehren oder um mit Gott zu sprechen. Das wurde 'Moaning' gennant.
Die pentatonische Skala kann man mit den schwarzen Tasten des Klaviers spielen und es gibt einen Pfarrer, der gezeigt hat, dass man fast alle Spirutals oder Gospel-Songs quasi mit einem Finger spielen kann.
Als man die Sklaven nach South-Carolina brachte, dachte man, dass sie ein unterlegenes Gehirn hätten, weil sie nicht die Diatonische Skala benutzten - aber die Musik besaß eben eine solch mächtige Kraft, das selbst heutzutage die Pop-Sänger Melismen benutzen, die auf der pentatonischen Skala, die eben ursprünglich als Moaning bezeichnet wurde, beruhen - allerdings haben sie keine Spiritualität mehr darin.

Eines Deiner Ziele ist es ja auch, das Instrument sozusagen singen zu lassen.

Auf jedem Instrument, das Du spielst - nehmen wir mal diese Flasche - (klopft dabei auf eine Wasserflasche in verschiedener Höhe) - wird man irgendwann den 'Sweet Spot' entdecken, den Punkt, an dem der beste Sound entsteht. Wenn ich mit einem Musiker oder einem Vokalisten spiele, erwarte ich, dass sie wissen, wie man den musikalischsten Sound aus ihrem Instrument holt. Viel ist heute verloren gegangen wegen der überwältigenden Lautstärke, mit der die Bands heute gewohnt sind, zu spielen.
Wenn ich in meine Heimatstadt gehe, und man mich beispielsweise fragt, ob ich ein paar Lieder spielen könnte, um Geld für die Universität zu sammeln, und ich dann mit einer örtlichen Band spiele, sehe ich, wenn ich dorthin komme, diese riesigen Soundsysteme, die regelrecht brüllen. Wenn Musik so laut wird, verliert sie Ihre Sensitivität.
Wenn Du in einen Rock 'n' Roll - Palast und high mit ein paar Drogen werden willst, dann hilft Dir laute Musik dabei. Das hat ein anderes Ziel. Wenn ich mich daran setzte, soulvolle Musik, Blues oder Jazz zu spielen, sollte es nicht so laut sein. Da gibt es eine Lautstärke, bei der die Musik wundervoll ist. Wenn die Lautstärke mein Spiel dominiert, mag ich das nicht.
Das ist auch immer das Problem mit den Leuten, die sagen, dass sie ein Ingenieur sind. Ich entgegne ihnen: "Na und? Es ist zu laut. Komm, stecke deinen Kopf in das Klavier und ich spiele es. Ich bin da, um das Piano schön klingen zu lassen. Lerne, wo das ist. Hörst du, dass der Bass fünfmal leiser als die recht Hand ist? Nimm dein Mikro weg von den Bass-Saiten. Stelle es dahin, wo es gebraucht wird."
Mit der Lautstärke ist es wie bei einem alten Haus, was frisch gestrichen ist. Es sieht schön aus, aber die Termiten haben es innen aufgefressen und von dem Holz ist nichts übrig geblieben.

Ich glaube, Du hast Dein Spiel einmal so beschrieben, dass das, was man nicht spielt, manchmal wichtiger ist als das, was man spielt.

Ich erinnere mich. Als ich mit Abraham Laboriel (US - Bassist) Aufnahmen machte und wir auch ein paar Live-Auftritte absolvierten, stellten wir fest, dass wenn wir eine Note ganz exakt hielten, der Raum zwischen den Noten absolut rockt. Die meisten Leute achteten nie genau darauf, wie lang eine Note gehalten werden musste. Wenn wir von dem inneren Rhythmus sprechen, ist der Raum, in dem du die Note nicht hörst, eben so kraftvoll wie das, was du hörst.

Viele Artisten haben deine Musik gesamplet. Wie stehst Du dazu? Schätzt Du das?

Lass mich dies dazu sagen: Ich hoffe, dass wenn es irgendjemand samplet, dies in einer wundervollen Weise geschieht. Ich hörte ein paar Sachen, zu denen ich nein sagte. Einigen Sachen, von denen ich nichts wusste, die ich später hörte, mochte ich nicht, andere gefielen mir.
Aber das schönste Ergebnis kam von 2Pac Shakur. Er samplete von mir In All My Wildest Dreams und hatte infolgedessen einen Hit, der Dear Mama hieß. Er hat einen sehr guten Job damit gemacht.

Könntest Du Dir vorstellen, in Zukunft mit solchen Musikern zusammen zu arbeiten?

Wann immer es darum ging, mit solchen Musikern zu arbeiten, habe ich bemerkt, dass es nicht das Gleiche ist, als wenn ich zu einer Aufnahme-Session gehe. Meine Erfahrung mit den jüngeren Leuten, die nur etwas samplen, hat immer etwas Mysteriöses. Sie kennen es nicht wirklich, aber ihnen gefällt es. Es scheint als könnten sie sich nicht entscheiden, was sie wollen. Ich weiß es nicht.
Ich kann ihnen vielleicht Etwas anbieten. Wenn sie etwas finden, was sie zu einem späteren Zeitpunkt verwenden wollen, würde ich lieber nicht dabei sein, um den Prozess mitzuerleben... (lacht)

Skyscraper