Bigsize

Album der Woche

The Chemical Brothers
Born In The Echoes

Ein Leben für die Bühne

  • warning: Illegal string offset 'format' in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/modules/fieldgroup/fieldgroup.module on line 431.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-7.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 3.
  • : Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/view.inc on line 1095.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_filter::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 1562.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/argument.handlers.inc on line 694.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3100.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 480.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_username_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 527.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_node_new_comments::pre_render() should be compatible with views_handler_field::pre_render($values) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 803.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/node.views.inc on line 1112.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_search::exposed_validate() should be compatible with views_handler::exposed_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/search.views.inc on line 230.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_file::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/system.views.inc on line 225.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_term_node_tid::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/taxonomy.views.inc on line 933.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_user::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 414.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_submit() should be compatible with views_handler_filter_in_operator::value_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_content::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/includes/content.views.inc on line 398.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, &$options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 401.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_filter_protocol::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 188.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_argument_target::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 331.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 486.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_style::init() should be compatible with views_plugin_style::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 659.
  • strict warning: Declaration of calendar_view_plugin_style::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 714.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
Ein Leben für die Bühne

Ein Leben für die Bühne

The Subways (13.11.2008)

Im Gespräch mit Charlotte Cooper von The Subways über ihr Leben auf Tour, Filme, Musik ihrer Band und dem Leben als Rock N´Roll Queen.

Als wir uns gute drei Stunden vor Konzertbeginn in dem verwinkelten Backstage-Bereich des gleichnamigen Clubs in München aufhalten, ist das ausverkaufte Konzert der Subways noch Zukunftsmusik. Noch haben wir nicht diese atemberaubende Show erlebt, die vielleicht den "Rock N´Roll wiederbelebt", wie mal geschrieben wurde. Noch ist nichts zu spüren von diesem großen energetischen Knall der folgen wird. Noch sitzt uns Charlotte Cooper, Sängerin und Bassistin der Subways ganz gemütlich auf einer Couch gegenüber und beantwortet unsere Fragen. Das die Subways eigentlich nur noch aus dem Koffer leben und die letzten Jahre praktisch nur auf Tour waren, merkt man ihr in keinem Moment an.

 

AN.de: Charlotte, es scheint als wärt ihr schon seit Ewigkeiten unterwegs: Die Staaten, Europa, Asien…hat sich bei euch mittlerweile so etwas wie ein Tour-Alltag eingeschlichen?

Charlotte Cooper: Hm, ja, ich glaube schon. Ich meine, klar, jeder Tag ist zwar schon irgendwie etwas anderes. Das Publikum, die Zuschauer, der Veranstaltungsort. Aber doch stehen wir jeden morgen auf, fahren weiter, haben unseren Soundcheck. Es ist schon eine gewisse Routine. Das wird aber wirklich nie langweilig. Jeder Tag hält seine Überraschungen bereit.

Ihr lenkt euch ja auch gut ab. Auf eurer Myspace Seite findet sich eine Liste mit Filmen die sich im Tourbus finden. Bist Du ein großer Filmfan?

Ja, absolut! Übrigens genau wie Billy. Wir schauen wirklich eine Menge Filme zusammen. Es ist ein fantastischer Weg um am Nachmittag einfach mal den Kopf freizubekommen. Dein Verstand kann abschalten oder sich bei Filmen auf etwas völlig anderes konzentrieren. Auf verschiedene Charaktere, unterschiedliche Storylines und so weiter…Wir mögen da auch tatsächlich die unterschiedlichsten Filme und Genres. Manchmal ist eine ganz einfach gestrickte Komödie großartig, manchmal ein Mystery Film und manchmal ist es das Richtige einen Film zu haben, der einen wirklich zum Nachdenken animiert. Über sich und das Leben…

…in guter Kombination etwa mit David Lynch, der auch auf eurer Liste steht…

…oh ja! David Lynch ist großartig!

Definitiv. Würdest Du denn sagen, dass es da einen prinzipiellen Einfluss von Filmen auf eure Musik gibt? Ich glaube der Song California basiert ja auf einem Film...

Ja, genau. Das ist dieser gleichnamige Film mit Juliette Lewis und Brad Pitt. Es war diese Idee von Kalifornien als diesem weit entfernten Platz von dem jeder träumt. Als wir das erste mal dort waren hatten wir dann auch direkt diese Road Experience von Hollywood, von vielen Menschen die dort hinreisen - was dem Ganzen dann auch diese große Bedeutung gibt. Und wir waren Teil dieser Atmosphäre, das war schon ganz cool.

Wie sieht es denn mit Musik aus? Auch da gibt es direkt eine ganze Liste an Platten die bei euch im Tourbus rumliegen. Da sich das Jahr schon dem Ende zuneigt…hast Du vielleicht einen Favoriten für 2008?

Das beste Album 2008…ja, ich denke da hätte die neue Elbow gute Chancen. Ein wirklich aufregendes Album. Lass mich kurz nachdenken…ah, klar! Das neue Kings Of Leon Album. Das ist wirklich brillant. Sie haben sich als Band so wahnsinnig entwickelt. Schon nach ihren ersten beiden Alben haben sie erstaunliche Fortschritte gemacht. Das dritte Album war ein Bruch, das vierte ebenso, und jetzt haben sie wieder etwas völlig neues vorgelegt. Das finde ich großartig.

Die neue Oasis-Platte schon gehört?

Ich habe leider noch nicht das ganze Album hören können, nur die Singles. Aber es ist schon ein gutes Gefühl, dass sie endlich wieder mitmischen.

Kommen wir wieder zurück zu eurem Leben auf Tour. Gab es da für Dich ein ganz spezifisches Highlight in den letzten 2 ½ Jahren? Vielleicht mit den ganzen großen Bands mit denen ihr die Bühne geteilt habt?

Es war tatsächlich genau diese Erfahrung mit Bands wie Taking Back Sunday oder den Angels And Airwaves auf der Bühne zu stehen. Allgemein: in Amerika zu spielen, mit all diesen großen Namen! Das ist für eine UK Band etwas wirklich ganz außergewöhnliches. Es war eine solch tolle Gelegenheit. Ich meine, alleine mit den Foo Fighters auf einer Bühne…eine Band die wir schon so lange respektieren. Aber auch all die Festivals, mit diesen großartigen Bands und in all den Ländern. Wir haben dieses Jahr zum ersten mal in Polen gespielt. In der Slowakei. Das waren ganz außergewöhnliche Momente. Ganz besonders auch in Deutschland! Wir lieben es absolut hier zu spielen, darum werden wir auch immer wieder kommen (lacht)

Das freut uns natürlich ganz besonders. Ihr habt ja sogar die Lyrics zu Rock N´ Roll Queen in die jeweiligen Sprachen übersetzt…

Ja (lacht), wir haben jetzt viel Erfahrung in Deutsch, Polnisch, Japanisch, Französisch und Slowakisch.

Wie habt ihr denn diesen Schritt im Folgenden wahrgenommen, von einer Support Band zum Headliner aufzusteigen? Ganz besonders mit diesem direkten Erfolg, den ganzen ausverkauften Hallen…

Das war wirklich eine atemberaubende Erfahrung. Ganz besonders diese Tour hier. Wir haben wirklich hart gearbeitet, haben kleine Club Konzerte, Festivals und viel Promo gemacht. Und jetzt, nach all dem dann auch selber Headliner zu sein, auch in größeren Hallen, das ist etwas ganz besonderes für uns. Ich erinnere mich noch an die Show in Hamburg, unser erster Auftritt in Deutschland. Das war in der Großen Freiheit, wo wir Weezer supportet haben. Und jetzt zurückzukommen und selbst Headliner zu sein: das ist so großartig.

In Bezug darauf hat Billy mal gesagt, dass er zu einer ganz anderen Person wird, wenn er auf der Bühne steht. Oder zumindest den beständigen Wunsch hat über sich hinauszuwachsen und etwas größeres als er selbst zu sein. Kannst Du das nachvollziehen?

Ja, mir geht es da ganz genauso. Auf der Bühne kannst Du sein, wer immer Du willst. Es entwickelt sich so etwas wie ein Alter Ego. Du kannst auf der Bühne rumrennen, wild sein das Publikum anheizen. Es ist ein tolles Gefühl auf der Bühne jemand anderen verkörpern zu können.

Wo liegen denn die Unterschiede zu der Charlotte die nicht auf der Bühne steht?

Ich bin eigentlich eine ziemlich ruhige und schüchterne Person. Auf der Bühne komme ich dann ganz aus mir heraus.

Es geht aber bei euch noch nicht in Richtung Bowie, dass dann plötzlich ein ganz neuer Charakter auf der Bühne steht, vielleicht ein Ziggy Stardust oder so.

Vielleicht sollte ich das mal versuchen (lacht).

Ich würde gerne ein bisschen mit Dir über eure Musik sprechen. Fangen wir mal ganz vorne an. Stimmt es, dass ihr als Cover Band begonnen habt?

Ja, das stimmt. Wir haben angefangen zu lernen wie man Nirvana und Green Day Covers spielt. So haben wir zum einen gelernt unsere Instrumente zu beherrschen und sie dann auch direkt gemeinsam einzusetzen. Und daraus haben wir dann begonnen selber unsere eigenen Songs zu entwickeln. 

Wie sehr haben euch denn diese frühen Erfahrungen geprägt?

Ich weiß nicht, die Basics sind ja schon noch da - wir haben schließlich auf diese Weise angefangen. Und all diese Bands haben uns natürlich auch soundmäßig beeinflusst. Ich glaube jede Band kennt ihre eigenen Einflüsse sehr gut. Aber mit jeder neuen Band die einem gefällt und die einen beeinflusst, ändert sich dann auch die eigene Musik ganz fließend. Das ist eigentlich ziemlich aufregend. Ich glaube, auf genau diese Weise entwickeln sich Bands weiter. Indem sie mehr und mehr Musik erfahren. Sie erforschen Musik stoßen dabei tiefer und tiefer in die Gebiete vor, die sie interessieren.

Wie sah es denn mit eurer eigenen Entwicklung aus? Von Young For Eternity zu All Or Nothing, was war da der bedeutendste Aspekt eurer Entwicklung?

Ich glaube...okay, bei den meisten Bands klingt solche ein Satz jetzt nach Klischee, aber wir waren so jung als wir Young For Eternity veröffentlichten. Wir hatten kaum Erfahrungen was touren oder Songwriting angeht. Die Songs auf dem Album sind tatsächlich einige der ersten Songs die wir je geschrieben haben. Danach für ein 2 ½ Jahre auf Tour zu gehen, mit all diesen großartigen Bands zu spielen, auf großen Festivals zu spielen, das machte uns wirklich zu einer größeren Band. Wenn Billy jetzt wild über die Bühne läuft und Josh so hart er kann auf die Drums einschlägt, dann resultiert das alles auf Erfahrungen die man eben noch nicht hat, wenn man so jung ist. Wir sind jetzt auf jeden Fall bessere Musiker und bessere Songwriter. Wir sind alle erwachsen geworden. Und ich glaube das ist der wesentliche Unterschied zwischen den Alben. Auf dem zweiten haben wir ein feineres Gefühl für Melodien entwickelt aber sind gleichzeitig auch lauter geworden.

Du würdet also schon sagen, dass ihr durch die Erfahrung des tourens gewachsen seit…

…ja, definitiv…

…und es für euch auch eine Hauptinspriationsquelle ist? Es gibt ja auch eine Menge Bands die ihre kreativsten Momente in völliger Abgeschiedenheit haben.

Auf jeden Fall. Wir fixieren unsere Ideen vielleicht wenn wir wieder zu Hause sind, aber entstehen tun sie immer unterwegs. Wenn wir zusammen sind entwickeln sich diese Ideen und werden zu Songs.

Wie sehr haben euch denn dann noch eure beiden Produzenten jeweils beeinflusst? Ian Broudie und später Butch Vig?

Es war ein gutes Gefühl mit Menschen zusammenzuarbeiten die selbst auch schon musikalisch eigene Wege mit ihren Bands gegangen sind und jetzt in der Produktion arbeiten. Ich glaube sie verstehen am Besten was es für ein Gefühl ist als Musiker im Studio zu stehen. Du bist da auch schon mal nervös, hast auch mal Angst. Sie wissen das und sie wissen auch wie man es schafft, dass man sich als Musiker wohler fühlt und entsprechend auch besser performt.

Mir fällt gerade auf, dass ich sehr viel nach Einflüssen gefragt habe. Vielleicht deswegen, weil ich gerne wissen möchte was euch als Band ausmacht. Was macht die Subways so spezifisch?

The Subways sind ganz klar eine Live Band. Das macht uns aus. Wir leben dafür live zu spielen und auf der Bühne diese explosive Stimmung in Verbindung mit dem Publikum zu erfahren. Wir orientieren uns da auch an Bands wie den Queens Of The Stone Age, die über Jahre hinweg getourt sind und auch immer noch genau diese Tourmentalität haben. Wir gehen erst auf der Bühne so richtig auf. Und auch unsere Alben werden erst in dem Moment wirklich lebendig, indem wir sie performen.

Wie nimmst Du dann eigentlich die Medienberichterstattung über euch wahr? Oftmals steht ja mehr Deine Beziehung zu Billy im Vordergrund als eure Musik…

Ich glaube man darf sich damit nicht allzu sehr selbst quälen. Würde ich das machen, wäre aus mir schon eine sehr wütende Person geworden (lacht). Wenn ich mir all das zu Herzen nehmen würde, was da geschrieben wird…Nein, die Menschen schreiben darüber worüber sie schreiben möchten und ich kann das auch irgendwie verstehen. Die Konstellation bei uns ist nun mal etwas was uns von anderen Bands unterscheidet.

Also, alles kein Problem für Dich?

Naja, ich kann es halt nicht ändern. Warum sollte ich mich dann darüber aufregen (lacht).

Dabei hast Dich ja schon dagegen gewehrt ein Vorbild, ein role-model zu sein. Ich weiß nicht wieweit dass so alles richtig ist, aber ich habe zumindest gelesen dass Du in England schon zu einer kleinen Indie Stilikone geworden bist…

(lacht) Nein, nicht wirklich. So schlimm ist es, glaube ich noch nicht. Ich habe es auch niemals angestrebt eine zu werden. Ja, also, manchmal bekomme ich natürlich schon ein wenig mehr Aufmerksamkeit, weil ich das einzige Mädchen in der Band bin und das ja auch im allgemeinen recht untypisch. Aber…wirklich, ich habe niemals angestrebt ein großer Star oder so was zu werden (lacht).

Aber so schlimm ist es doch gar nicht?

Die Leute sagen immer besonders liebe Dinge, das ist schon okay (lacht).

Okay, dann wäre das jetzt auch schon meine letzte Frage: Was würdest Du sagen, ist das größte Missverständnis über die Subways.

Viele Menschen denken dass wir keine besonders heftige Band sind. Das ist gerade im UK noch sehr verbreitet. Darum haben wir auch Girls And Boys als erste Single zu dem neuen Album veröffentlicht. Wir wollen zeigen: Wir sind größer und wir sind lauter als damals. Viele Leute übersehen das schnell. Gerade diese Leute sollten uns eine Chance geben und besonders zu unseren Live Shows kommen, damit wir sie vom Gegenteil überzeugen können. Denn das ist alles, worum es geht.

Vielen Dank für das Gespräch!

Skyscraper