Bigsize

Album der Woche

The Chemical Brothers
Born In The Echoes

"Unsere Vergangenheit langweilt uns"

  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/includes/unicode.inc on line 345.
  • warning: Illegal string offset 'format' in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/modules/fieldgroup/fieldgroup.module on line 431.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-7.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 3.
  • : Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/view.inc on line 1095.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_filter::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 1562.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/argument.handlers.inc on line 694.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3100.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 480.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_username_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 527.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_node_new_comments::pre_render() should be compatible with views_handler_field::pre_render($values) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 803.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/node.views.inc on line 1112.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_search::exposed_validate() should be compatible with views_handler::exposed_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/search.views.inc on line 230.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_file::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/system.views.inc on line 225.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_term_node_tid::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/taxonomy.views.inc on line 933.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_user::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 414.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_submit() should be compatible with views_handler_filter_in_operator::value_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_content::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/includes/content.views.inc on line 398.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, &$options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 401.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_filter_protocol::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 188.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_argument_target::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 331.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 486.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_style::init() should be compatible with views_plugin_style::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 659.
  • strict warning: Declaration of calendar_view_plugin_style::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 714.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
"Unsere Vergangenheit langweilt uns"

"Unsere Vergangenheit langweilt uns"

Bloc Party (30.10.2008)

„Intimacy“ bringt Bloc Party auf die Titelseiten diverser Musikgazetten, ins Feuilleton und in eine historische Airbase. Erleben wir die nächsten Radiohead? Einen Tag vor der weltweiten Veröffentlichung ihres dritten Albums schreiben die vier Briten bereits Geschichte: Als letzte Band geben sie ein exklusives Konzert auf dem Berliner Flughafen Tempelhof. Der ehemalige amerikanische Luftstützpunkt am Platz der Luftbrücke wird geschlossen, Rosinenbomber gibt es fortan nur noch im Museum zu sehen.

Die rund 400 Eintrittskarten dieses „Showcase“ gibt es nur für Verlosungsgewinner und Medienpartner. Die Show selbst sollte dem Hype nicht gerecht werden, aber davon können die allerorts umjubelten Bloc Party am späten Nachmittag noch nichts ahnen. Es ist einer von vielen Terminen dieser Tage, der Rummel um die Band ist nicht zu übersehen: Fans warten vor der Absperrung auf Autogramme. Intro-Kollegen, Fotografen und Bühnentechniker wuseln umher. Gitarrist Russell Lissack ist müde von der Promotion der letzten Wochen, frisiert lieber seinen „Bloc-head“ mit Haarglättungsgerätschaft und Spray. Als alles sitzt, setzt er sich mit uns doch nieder. Stilecht auf einer Wartebank in der Haupthalle.

 

 

AN.de: Russell, wir sitzen im Herzen des Flughafens Tempelhof. Warum spielt Ihr heute hier?

Russell Lissack: Irgendjemand hat es uns vorgeschlagen, vorher kannten wir den Flughafen nicht. Es klang aber ungewöhnlicher und interessanter als die gewöhnlichen Clubshows.

Euer drittes Album „Intimacy“ klingt wie dieser Ort heute Abend: Warm und doch kalt. Intim wegen des kleinen Publikums, distanziert wegen des massiven Gebäudes. Wie nah kommt das Eurem Wunschsound?

Wir hatten keine konkrete Idee eines Sounds im Kopf. Unsere musikalischen Vorstellungen ändern sich ständig. „Intimacy“ ist das, wie wir jetzt klingen wollen, ja. Das haben wir damit aber erledigt. Jetzt gehen wir weiter. Wollten wir so klingen, wie wir es schon einmal taten, bräuchten wir gar keine Musik mehr zu machen.

Schon für Euer zweites Album habt Ihr Eure Heimat London verlassen und „A weekend in the city“ hier in Berlin aufgenommen, oder?

Nein, das war in Irland. Wir wollten dieses Album hier aufnehmen, in der letzten Minute aber hat sich alles geändert. Vieles, was wir tun, passiert in einem kleinen Raum an Computern. Dazu brauchen wir nicht immer die gesamte Band. Wir sahen deshalb nicht die zwingende Notwendigkeit, uns für einen Monat in irgendein Studio einzusperren. Da bekommst du eh nur einen Lagerkoller.

Wieviel Stadt steckt in Eurer Musik? Gerade „Intimacy“ ist eine Geräuschkulisse voller Hektik, wie Großstädte.

Wir waren immer schon Stadtmenschen, haben unser ganzes bisheriges Leben in London verbracht. Wir verbringen viel Zeit in Städten. Wir reisen viel, meistens in Metropolen wie New York, London, Paris, Berlin, Tokio. Unser ganzes Leben dreht sich um Großstädte, ja.

Euer Drummer Matt Tong lebt hier.

Ja, sogar ganz in der Nähe. Er ist heute Mittag zum Duschen heim! Frag mich aber nicht, wo genau er wohnt - besucht habe ich ihn noch nicht. Er ist ja eh kaum zuhause.

Du hast Bloc Party vor zehn Jahren zusammen mit Sänger Kele Okereke gegründet. Als eine Rockband?

Mehr oder weniger. Gerade in den späten Neunzigern gab es eine Menge Scheißmusik um uns herum. Wir wollten schon immer anders klingen. Aber wenn du jung bist, denkst du nicht langfristig in die Zukunft. Du nimmst die Dinge, wie sie kommen und entwickelst dich über die Jahre, lernst verschiedene Fähigkeiten an verschiedenen Instrumenten in verschiedenen Studios. Die Möglichkeiten erweitern sich.

Ihr seid heute mehr Programmierer und Produzenten als Rockband.

Wir waren immer an elektronischer Musik interessiert. An mehr, als nur Nirvana. Heute sind Computer billiger, Du hast problemlosen Zugang zu unzähligen Möglichkeiten. Als wir jünger waren, gab es eine Gitarre oder ein Keyboard, das war’s. Mit dem technischen Wandel hat sich auch die Musik verändert. Aber wir sind immer noch Musiker, schreiben die Noten, die Melodien, basteln die Songs zusammen. Heute kann jeder mit seinem Computer was auf die Beine stellen. Ich finde das gut. Aber nur, weil es viele Leute machen können, heißt das ja noch nicht, dass jedes Ergebnis auch gut wäre.

Ward Ihr müde vom Sound anderer Bands, von Eurem eigenen Sound oder von den Erwartungen anderer Leute?

Viele Bands machen immer und immer wieder das Gleiche: Sie nehmen ein Album auf, das gut läuft, und nehmen das gleiche Album noch mal auf. Solche Bands haben wir nie gehört. Sobald Du eine Sache gut gemacht hast, gibt es keinen Grund, das gleiche noch mal zu tun. Das ist langweilig. Klar, vermutlich kann man davon besser leben. Wenn du Oasis bist, lebst du dein Leben lang von den Lorbeeren deiner Vergangenheit. Wir versuchen uns selbst so interessant zu halten, wie wir es von anderen einfordern würden.

Und könnt von Eurer Musik trotzdem gut leben.

Ja, das ist natürlich ein schöner Nebeneffekt. Natürlich könnten wir den Stil und die Songs von „Silent Alarm“ immer wieder aufnehmen. Aber weil wir uns langweilen würden, würden unsere Zuhörer das folglich auch tun.

Enttäuschte Erwartungen einiger Leute gehen mit dieser Arbeitsweise einher. Vor kommerziellen Gitarren-Hitsingles wie noch auf „Silent Alarm” strotzt „Intimacy” nicht. Ist das ein nötiges Opfer musikalischer Freiheit?

Wir haben uns nie als eine Band verstanden, die große Radiosingles raus haut. Und die Leute, die sich wirklich mit unserer Musik beschäftigen, werden das auch nicht so sehen. Wir wollen gute Alben und gute Musik machen – unabhängig davon, ob wir damit die Spitze der Charts stürmen oder nicht.

Entstanden die neuen Stücke mit ihren unzähligen Geräuschen und Soundschichten intuitiv oder geplant?

Das ist von Song zu Song unterschiedlich. Einige Songs schrieben wir auf traditionelle Art und Weise: Alle Vier in einem Raum, spielen, den Song konstruieren. Andere Songs entstanden aus einem Drumbeat oder einem Riff heraus, zu denen wir dann andere Teile hinzufügten und im Nachhinein konstruierten. Den einen Weg gibt es nicht. Intuition ist ein Element, aber nicht das entscheidende.

Wie behältst Du da die Übersicht?

Das ist schwer zu erklären. In dieser konzentrierten geistigen Verfassung während der Aufnahmen fügt sich alles wie von selbst zusammen. Dann ist da nichts, worüber du die Übersicht behalten müsstest. Außerdem hast du ja alles, was du hören willst, auf dem Computer.

Es muss jedenfalls schwer sein, dieses Album live umzusetzen.

Das stimmt. Nach Beendigung der Aufnahmen mussten wir erstmal lernen, die Songs zu spielen. Normalerweise hast du die Songs geschrieben, gehst damit auf Tour, spielst sie, nimmst sie auf und tourst weiter. Jetzt war es das erste Mal, dass wir unsere Songs zuerst aufnahmen und uns dann erst der Frage nach der Live-Umsetzung widmeten. Einige Live-Versionen heben sich stark von ihrer Studioaufnahme ab.

Wahrscheinlich ungleich geradliniger, oder?

Gitarren- und Bass-basierter. Im Studio spielen wir alle verschiedene Instrumente, als Liveband stehen wir traditioneller da, jeder an seinem Instrument.

Du musst also nicht um Deinen Job bangen.

Nein. Im Studio spiele ich alle Keyboards und einige andere Instrumente, aber live bleibe ich lieber bei meiner Gitarre. Wenn Leute sich eine Band live ansehen, wollen sie wahrscheinlich auch nicht drei Typen am Keyboard sehen.

Wie die Pet Shop Boys.

Nein, wobei, ich mag die Pet Shop Boys! Die Live-Performance einer Band wie unserer lebt aber von der Energie, daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

Seit August ist „Intimacy“ auf Eurer Homepage verfügbar. Ist eine physische Veröffentlichung heutzutage überhaupt noch nötig? Die Kids laden es sich doch so oder so runter.

Da gibt es zwei Betrachtungsweisen: Die einen besorgen sich all ihre Musik aus dem Internet, die anderen wissen bis zur physischen Veröffentlichung nicht, dass das Album bereits auf anderen Wegen raus kam. Das beweist auch den Altersunterschied unserer Hörer. Es gibt immer noch genug Leute da draußen, die CDs kaufen, auch wenn es ständig weniger wird. Komisch ist die Vorstellung trotzdem, dass das Albumkonzept irgendwann komplett verschwunden sein wird. Das ist doch traurig.

In anderen Interviews nennt Ihr regelmäßig Radiohead als Einfluss auf Bloc Party. Musikalisch oder geschäftlich?

Musikalisch waren sie immer schon ein großer Einfluss, jeder von uns war zu irgendeiner Zeit Radiohead-Fan. Geschäftlich waren sie mit „In Rainbows“ in einer unglaublich privilegierten Position: Sie konnten ihre Musik verschenken.

Und danach trotzdem Platten davon verkaufen.

Ja, sie haben eine riesige Fanbase auf der ganzen Welt. Die können sich deshalb solche Risiken erlauben. Außerdem waren sie auf keinem Label, während 99 Prozent der Bands dieser Welt diesen Weg gehen müssen, wenn sie Alben herausbringen wollen. Und ein Label würde dein Album nicht verschenken. Radioheads Geschäftmodell dürfte deshalb erstmal wieder verschwinden. Natürlich kannst du deine Musik online stellen, so dass jeder auf der Welt sie hören könnte. Das tun aber so viele Leute, dass das kein Mensch alles entdecken, geschweige denn hören könnte.

Du hast also keine Angst um Eure Zukunft als plattenverkaufende Band?

Ich kann die Zukunft nicht voraussagen. Wir lieben es, live zu spielen. Und für Live-Musik geben die Leute immer noch Geld aus, sie wollen ihre Bands sehen. Wir sind froh, vermutlich solange spielen zu können, wie die Leute unsere Musik mögen.

Es heißt, dass das dritte Album einer Band wegweisend für die weitere Karriere ist. Was hieße das für Bloc Party? Ist von jetzt an alles möglich?

Unsere Mentalität hat sich bislang nicht geändert und wird das wohl auch nicht tun. Wir werden immer so an unsere Musik herangehen, wie wir es bisher getan haben. Unabhängig von Geschehnissen andernorts. Das wird sich so ändern wie vom letzten zum jetzigen Album und wie vom Debüt zum zweiten Album.

Der Flughafen Tempelhof wird bald geschlossen, nach Euch wird hier keine Band mehr spielen.

Ja, wir liefern den Grabgesang, wenn Du so willst.

 

Hier geht's zum Gewinnspiel

 

 

Skyscraper