Bigsize

Album der Woche

The Chemical Brothers
Born In The Echoes

They Got A Job To Do

  • warning: Illegal string offset 'format' in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/modules/fieldgroup/fieldgroup.module on line 431.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date/date.theme on line 201.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-7.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-2.tpl.php on line 3.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 2.
  • : Function split() is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/themes/alternativenation/block-block-5.tpl.php on line 3.
  • : Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/view.inc on line 1095.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 570.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_filter::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/filter.handlers.inc on line 1562.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/argument.handlers.inc on line 694.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_display::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 1861.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3100.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/includes/plugins.inc on line 3673.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 480.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_username_comment::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 527.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_node_new_comments::pre_render() should be compatible with views_handler_field::pre_render($values) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/comment.views.inc on line 803.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/node.views.inc on line 1112.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_search::exposed_validate() should be compatible with views_handler::exposed_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/search.views.inc on line 230.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_file::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/system.views.inc on line 225.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_term_node_tid::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/taxonomy.views.inc on line 933.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_user::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 414.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_submit() should be compatible with views_handler_filter_in_operator::value_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_user_name::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/modules/user.views.inc on line 746.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_content::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/cck/includes/content.views.inc on line 398.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, &$options) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 368.
  • strict warning: Declaration of date_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 401.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of date_api_filter_handler::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/date/date_api.views.inc on line 895.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_filter_protocol::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 188.
  • strict warning: Declaration of link_views_handler_argument_target::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/link/link.views.inc on line 331.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_page::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 328.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::init() should be compatible with views_plugin_display::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_block::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 397.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_display_attachment::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 486.
  • strict warning: Declaration of calendar_plugin_style::init() should be compatible with views_plugin_style::init(&$view, &$display, $options = NULL) in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 659.
  • strict warning: Declaration of calendar_view_plugin_style::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/calendar/calendar.views.inc on line 714.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a14c0/www.alternativenation.de/sites/all/modules/views/views.module on line 716.
They Got A Job To Do

They Got A Job To Do

Piebald (20.10.2005)

Piebald sind so etwas wie die Gute-Laune-Bringer unter den amerikanischen Bands. Ihr neues Album All Ears, All Eyes, All The Time sprüht nur so vor Lebensbejahung, trotz teilweise kritischer Texte. Wir hatten die Gelegenheit mit Sänger Travis Shettel zu sprechen, der sich während des Gespräches als regelrechter Musik-Nerd herausstellte. Eine Eigenschaft, die man sich bei möglichst vielen Bandleadern wünschen würde.


AN: Wie läuft die Tour so weit?

Travis: Ziemlich gut.

AN: Ihr habt ja auch schon ein paar Städte hier in Deutschland gespielt...

Travis: Ich könnte dir sogar genau sagen, wo wir waren. Münster, Mainz,...

AN: ...Hannover...

Travis: Nein, da waren wir noch nicht, oder... Nein, doch, ich kann mich daran erinnern, dass wir da gespielt haben, hat sogar richtig Spaß gemacht. Dann waren wir noch in Kassel, Bayreuth oder wie man das ausspricht, ja, alle diese Städte. Wir haben nur noch ein paar Tage hier, ehe wir nach Großbritannien gehen. Nur noch drei Konzerte.

AN: Ja, ich habe gesehen, dass ihr in England mit Audio Karate spielt, kennst du deren neue Platte schon?

Travis: Nein, ich habe zwar gehört, dass sie gut ist, aber leider noch nicht.

AN: Ja, die ist sehr großartig.

Travis: Wie klingt sie? Gib mir drei Stichworte!

AN: Ich denke am ehesten wie Hot Water Music meets Poppunk. Aber lass uns dann doch mal lieber über euch reden: Als ich das Cover zu eurer neuen Platte das erste Mal gesehen habe, fragte ich mich ernsthaft, welche Drogen ihr genommen habt...

Travis: Nur Gras. Mickey Stern hat das Artwork gemacht. Letzten Sommer sind wir mit Ozma getourt und haben über diese ihn kennengelernt. Mit Ozma haben wir uns da auch angefreundet. Aaron, unser Gitarrist, ist auch mit deren Keyboarderin zusammen. Das ist schon fast wie eine Familie. Mickey arbeitet mit ihnen zusammen, ich glaube, er macht zum Beispiel ihre T-Shirts. Unsere Idee war zunächst, unsere vier Köpfe unten auf das Cover zu machen und sie dann explodieren zu lassen. Aber da wir ihn das Ganze haben designen lassen, änderte er die Idee ein wenig ab und hat unsere Köpfe ins Booklet gepackt und aus unseren Augen Sachen kommen lassen. Dazu dann dieses abgedrehte Design, in dem zum Beispiel ein Bild von Los Angeles verbaut ist, erkennbar durch die Gebäude, dann noch Bäume und so weiter. Alles sehr bunt und grell, fast schon augenfeindlich. Ich persönlich finde es sehr gut und bin sehr zufrieden damit. Mickey Stern ist der Mann!

AN: Ist er denn Bandmitglied bei Ozma?

Travis: Nein, er ist nur ein Freund der Band. So haben wir ihn kennengelernt.

AN: Was habt ihr eigentlich so in der Zeit zwischen We Are The Only Friends We Have und All Ears, All Eyes, All The Time getrieben?

Travis: Sehr viel getourt. Dann mussten wir einige Zeit pausieren, weil ich mich einer Operation unterziehen musste. Anschließend sind wir für ein Jahr nach Los Angeles gezogen und haben viele der Lieder, die auf unserem aktuellen Album sind, geschrieben. Dann sind wir wieder auf Tour gegangen und haben im Anschluss unser Album aufgenommen. Dafür haben wir auch einige Monate gebraucht, wobei wir nicht jeden Tag im Studio waren. Mal eine Woche hier, dann eine Woche woanders. Also nicht so wie bei We Are The Only Friends We Have, das wir innerhalb von einem Monat am Stück aufgenommen haben. Da waren wir echt jeden Tag im Studio. Dieses Mal haben wir alles in allem etwa vier Monate gebraucht.

AN: Habt ihr denn in der Zwischenzeit auch ein paar zusätzliche Freunde gefunden?

Travis: Ja, ein paar. Ozma zum Beispiel. Naja, und in echt haben wir auch ein paar mehr Freunde als uns selbst. Das war nur der Titel unseres Albums. Es passte zur Platte, genauso wie All Ears, All Eyes, All The Time zu dieser Platte passte. Alle Drogen, die wir genommen haben. Aber natürlich haben wir seit dem Album Freunde gefunden, genauso, wie wir Freunde verloren haben. So ist das Leben nunmal.

AN: Geht es dann in The Human Taste Test, aus dem die Zeile "All Ears, All Eyes, All The Time" ja stammt, darüber Drogen zu nehmen?

Travis: Nein, gar nicht. Er geht darüber, dass, zumindest in den Vereinigten Staaten, wenn man das Radio anmacht, dort so ziemlich die beschissenste Musik überhaupt läuft. Anstatt, dass dort die beste Musik gespielt wird, wie es früher einmal war.

AN: Ja, so etwas kann man in Deutschland auch beobachten.

Travis: Also darum geht es einerseits, aber dann natürlich, als Folge dessen, auch, dass man die Dinge machen soll, an die man glaubt anstatt etwas zu machen, nur weil es cool ist. Weil es vielleicht das ist, was gerade angesagt ist. Man sollte Dinge machen, an die man glaubt, auch, oder gerade wenn es um Kunst geht. Dinge, auf die man stolz sein und nicht, womit man Geld verdienen kann oder mit denen man die meisten Frauen abbekommt. Darum geht es in dem Song.

AN: Es klingt auch ein wenig nach einer Warnung, weil du ja singst: "This is not suitable for human consumption".

Travis: Richtig, es geht da auch um das Radio. Populäre Musik, bzw. das, was im Radio gespielt wird, war noch nie so mies, soweit ich mich zurückerinnern kann. Das ist eine Schande, weil ich Musik und die Dinge, die sie für einen machen kann, liebe. Aber die heutige Radiomusik tut nicht das für mich, was ich von Musik erwarte und ich glaube, dass ich mit dieser Empfindung nicht alleine bin. Das Radio ist zur Zeit ein Scheißloch. Es ist einfach zu mies, finde ich. Aber das ist natürlich meine persönliche Meinung, weil es ja unser Song ist und nicht ein für alle allgemeingültiger.

AN: Vielleicht finden die Leute, die im Radio gespielt werden, dieses auch gut.

Travis: Ja, wobei ich teilweise sogar denke, dass es egal ist, welcher Song gespielt wird, weil dieser eh nur eine Überbrückung zur nächsten Werbung ist, wodurch das Radio sich finanziert. Und was dann hinzukommt ist, dass das Label, das die meiste Kohle bezahlt, auch die meisten Künstler im Radio hat. Es ist also sogar scheißegal, ob du gut bist, solange dein Label bereit ist, für dich zu bezahlen. Das ganze System ist also korrupt und verkehrt, aber ich weiß auch nicht, was man dagegen machen kann. Höchstens, das zu machen, an das man glaubt, nur so kann man diese Entwicklung im Radio zurückschlagen.

AN: Meinst du denn, dass das Internet da vielleicht weiterhelfen kann, unabhängig vom Radio zu werden? Man kann dort schließlich alles runterladen.

Travis: Ja, tonnenweise Musik, nahezu alles und ich denke, ja, es könnte helfen. Will man in ein Album oder eine Band reinhören, kann man das wunderbar im Internet machen. Ich hoffe nur, dass die Leute, die sich im Internet ganze Alben oder zumindest ein paar Songs runterladen, auch irgendwie die Band unterstützen. Am besten, indem man sich die Band live ansieht, nach der Show dann die Platte oder ein T-Shirt kauft, solche Dinge halt macht, die der Band zu Überleben helfen. Selbst, wenn man sie über das Internet kennenlernt, sollte man die Band in irgendeiner Weise unterstützen.

AN: Für euer neues Album seid ihr zu Sideonedummy gewechselt. Warum?

Travis: Weil wir ein gutes neues Label benötigt haben. Kein Major Label. Aber zumindest in den Staaten sind Sideonedummy ein großes Indie-Label. Sie machen einen ziemlich guten Job bei ihren anderen Bands und scheinen wirklich zu wissen, was sie tun. Die Platten sind fast überall verfügbar und sie reden einem auch nicht rein in dem Sinne, dass sie einen nochmal ins Studio schicken, weil die Songs nicht gut genug sind. Sie scheinen wirklich an uns zu glauben und dann ist es auch einfach, gute Platten zu machen. Außerdem sind alle Leute, die bei Sideonedummy arbeiten einfach nur großartig. Wir denken echt, dass es die beste Wahl war, die wir treffen konnten.

AN: Gab es denn andere Angebote?

Travis: Ja, ein paar in den letzten Jahren. Aber keines, das für uns wie die richtige Lösung schien.

AN: Wer sind denn deine Lieblings-Kollegen bei Sideonedummy?

Travis: Ich mag Maxeen sehr gerne. Flogging Molly sind auch eine sehr gute Band. The Casualties sind sehr cool, wenn das auch nicht so ganz meine Musik ist. Sie machen das, was sie tun, sehr gut, aber ich sag mal Maxeen und Flogging Molly sind meine Favoriten. Wir haben sogar gerade erst drei Shows mit Maxeen zusammen hier in Deutschland gespielt.

AN: Ja, ich habe sie dieses Jahr auch schon zweimal gesehen und halte sie auch für eine sehr interessante neue Band. Was inspiriert dich denn so allgemein, wenn du eure Lieder schreibst? Vor allem die Texte sind ja teilweise sehr außergewöhnlich.

Travis: Andere Musik, die Dinge, die in meinem Leben passieren, zu jeder Zeit, also, wenn ich mit meinen Freunden rumhänge, radfahre oder einfach nur lebe. Gedanken kommen mir in den Sinn und ich schreibe sie auf und daraus werden dann Texte und schließlich Piebald-Songs. Die Texte kommen von überall.

AN: Ich würde sagen, dass die Musik von Piebald, im Gegensatz zu vielen Bands, die derzeit angesagt sind, sehr euphorisch und positiv scheint. Oder ist das zu oberflächlich?

Travis: Ich hoffe, dass es das nicht ist. Für mich ist es auch positive Musik. Es geht darum zu sagen: Das Leben ist kurz und irgendwie ist es verdammt großartig, dass wir überhaupt existieren. Es gibt so viele Dinge um uns herum, an denen wir Teil haben können oder eben nicht. Das muss jeder für sich selbst entscheiden, aber es gibt so viel Leben um einen herum und soviel zu entdecken, das man das auch wahrnehmen sollte.

AN: Ich glaube, ihr habt einen Song auf We Are The Only Friends We Have, darüber, wie toll es ist, in der Band zu sein.

Travis: (fängt an zu singen) Monkey Vs. Robot, der? In dem es heißt: "We got a job to do and this is it"?

AN: Genau, das ist auch einer der besten eures dritten Albums. Aber, welcher ist denn der wohl außergewöhnlichste Song, den du bisher geschrieben hast?

Travis: Ich weiß es nicht genau, aber Present Tense, der zweite auf unserem neuen Album, war wie kein anderer, den wir bisher geschrieben haben. Die Musik haben wir an einem Tag gemacht und den Text habe ich dann am Stück geschrieben, was normalerweise nicht passiert. Ich setze mich normalerweise nie hin mit dem Ziel, genau das aufzuschreiben, worüber ich denke und was ich ausdrücken will. Normalerweise setze ich die Stücke zusammen, verändere immer wieder was, füge Dinge ein und schmeiß andere raus. Aber hier war das wie ein großer Orgasmus, alles kam auf einmal aus mir raus. Sowas passiert sonst nie, weswegen dieser Song schon besonders cool ist.

AN: Ihr kommt ja ursprünglich aus Boston, seid aber jetzt nach L.A. gezogen?

Travis: Im Prinzip sind wir alle heimatlos.

AN: Aber was macht ihr denn, wenn ihr keine Musik spielt, oder reicht das Geld schon, das ihr damit verdient?

Travis: Es reicht zur Zeit. Wir verdienen nicht viel Geld, ich selbst habe zum Beispiel gar keins, aber wir können existieren. Ich wohne bei meiner Mutter, Luke wohnt bei Andy und seinen Eltern und Aaron lebt in Kalifornien bei seiner Freundin. Wir haben also keinen Ort, an dem wir Miete bezahlen müssen. Das könnten wir uns auch gar nicht leisten. Wir hängen halt irgendwo in der Massachussets/Boston Region.

AN: Seid ihr denn mit Bostoner Bands befreundet?

Travis: Klar, mit Cave-In zum Beispiel oder mit ein paar Leuten von Converge. Aber da gibt es so viele Bands, dass sie mir spontan gar nicht alle einfallen wollen. Die Damn Personals auch und noch einige andere Bands, bei denen ich mir aber nicht sicher bin, ob sie noch zusammen sind. Es gibt eine Menge gute Musik bei uns in der Gegend.

AN: Wenn ich an Boston bisher so gedacht habe, dachte ich vornehmlich an Hardcore. Gibt es da noch viele Hardcore-Bands?

Travis: Ich würde sagen, dass es sie gab. Aber es sind weniger geworden. American Nightmare waren aus Boston, oder Give Up The Ghost, die sich ja leider aufgelöst haben. In My Eyes, Ten Yard Fight, Fastbreak oder sogar Converge, obwohl das schon mehr in diese Metal-Richtung geht.

AN: Habt ihr auch als Hardcore-Band angefangen?

Travis: Irgendwie schon. Aber nicht solchen Hardcore wie Ten Yard Fight. Mehr komisches Timing, weniger Tough Guy Hardcore sondern eher Weird Hardcore, wenn man das so sagen kann. Kein Metal. Mir fällt nicht einmal eine Band ein, mit der man das vergleichen könnte. Wir haben auf jeden Fall mehr rumgeschrieen und Dissonanzen erzeugt.

AN: Spielt ihr denn ab und zu nochmal Songs aus der Zeit?

Travis: Nein. Vielleicht würde es für einige Leute Sinn machen, aber uns erscheint es eher unpassend. Mittlerweile sind wir von viel mehr Sachen beeinflusst worden als nur diese eine Musikrichtung. Haben mehr gehört, mehr gelebt, mehr gemacht. So ist unsere Musik mehr zu einem Pop-Rock-Ding geworden. Aber mit Wurzeln in der Hardcore-Welt.

AN: Wie würdest du denn eure heutige Musik bezeichnen?

Travis: Wir nennen es einfach Indie-Rock. Aber das ist ja so ein weiter Begriff. Ich weiß es nicht mal, ob das so passt. Womit würdest du uns denn vergleichen?

AN: Ich denke, ihr habt durchaus ein paar Stücke, die mich an Weezer erinnern, aber auch andere, die einen an nichts Spezielles denken lassen. Schon Pop. Eigentlich ist es schwer einen Vergleich zu finden, was ich aber eher gut finde.

Travis: Ja, das denke ich auch. Es ist gut, wenn man die Musik nicht mit anderen Dingen vergleichen kann. Das heißt dann ja schon, dass es fast etwas Neues sein muss. Etwas anderes, das bisher nicht existiert.

Anmerkung: Die hier erwähnten Ozma lösten sich etwa 10 Tage nach meinem Gespräch mit Travis auf. Piebald haben es immerhin bis 2007 geschafft, ehe auch sie in die ewigen Jagdgründe eingingen.

Skyscraper